Audi startet im Mai 2016 Produktion in Mexiko

 Ingolstadt – Die VW-Tochter-Audi konkretisiert ihre Pläne für das neue Werk in Mexiko. „Ab Mitte 2014 beginnt der Anlagenaufbau in San José Chiapa. Zum Produktionsstart im Mai 2016 werden wir etwa 3.800 Beschäftigte an Bord haben“, zitiert die Branchen- und Wirtschaftszeitung Automobilwoche den Audi Projektchef Personal Mexiko, Mattias Rust, aus internen Veröffentlichungen.

Audi startet in Mexiko mit einer Jahresproduktion von rund 150.000 Einheiten des Geländewagens Q5.

Schon in diesem Jahr sollen mexikanische Mitarbeiter an den deutschen Standorten Ingolstadt und Neckarsulm qualifiziert werden. Schließlich will Audi einen Großteil des Personals lokal rekrutieren. Auch einige Audi-Beschäftigte aus Deutschland werden den Anlauf in Mexiko unterstützen.

Der Autobauer wirbt derzeit bei den Mitarbeitern für Kurzeinsätze zwischen vier und 15 Monaten sowie für längere Aufenthalte von bis zu fünf Jahren.

Ähnliche Themen

Schreibe einen Kommentar