Bayern hat die meisten Ladesäulen für E-Autos in Deutschland

Bayern hat mit 2.503 Ladesäulen die meisten Stationen für die Stromversorgung von E-Autos in Deutschland. Nordrhein-Westfalen (1.970) sowie Baden-Württemberg (1.786) folgen auf den Plätzen zwei und drei, berichtet das Magazin „Generation E“ der Wirtschafts- und Branchenzeitung Automobilwoche.

Insgesamt verfügt die Bundesrepublik über knapp 11.000 öffentlich zugängliche Ladestationen.
In Ballungsräumen wie Hessen (843), Hamburg (774) und Berlin (628) gibt es bereits mehr Ladestationen als in Flächenländern wie Niedersachsen (580), Sachsen (468), Schleswig-Holstein (395) und Rheinland-Pfalz (282). Die Schlusslichter im Ranking bilden Thüringen (200), Mecklenburg-Vorpommern (126), Sachsen-Anhalt (111), Brandenburg (88) und das Saarland mit 60 Ladestationen.

Ähnliche Themen

Schreibe einen Kommentar