Begley: USA behalten Führungsrolle

Trotz der „zunehmenden Dysfunktion des politischen Systems der USA, die mit der Radikalisierung“ der ultrakonservativen „Tea-Party-Bewegung und anderer rechtsextremer Gruppen“ einhergehe sieht Begley dieses Erbe nicht in Gefahr. Sein Vertrauen in die politische Begabung von US-Präsident Barack Obama sei unbegrenzt. Mit ihm werde es keinen Rückzug Amerikas von der Weltbühne geben

Ähnliche Themen

Schreibe einen Kommentar