Podcast der Deutschen Anwaltsauskunft - Urteil der Woche (510): Erst Bordell, dann Frisör – was muss der Makler sagen?

23 May 2017 von Deutscher Anwaltverein

Bei der Anmietung von gewerblichen Räumen sind Lage und Umfeld für den Mieter maßgeblich. Diese bestimmen den Mietpreis und auch die zu erwartende Kundenfrequenz. Hierzu gehört unter anderem, wer Vormieter gewesen ist. Allerdings muss der Makler oder Vermieter den Interessenten nach einer Entscheidung des Oberlandesgerichts Düsseldorf nichts zu dem Vormieter sagen. In dem Fall ging es um einen Frisörladen – in Räumen, die früher ein Bordell genutzt hatte.

Swen Walentowski, Sprecher der Deutschen Anwaltauskunft, im Podcast:

 MP3 herunterladen (3 MB | 2:17 min)



Podcast der Deutschen Anwaltsauskunft - aktuell: Urlaubsplanung im Betrieb - Vorrang für Eltern und ältere Kollegen

19 May 2017 von Deutscher Anwaltverein

Die Urlaubsplanung mit den Kollegen abzustimmen ist nicht immer einfach: Vor allem Brückentage und Schulferien sind bei vielen Mitarbeitern beliebt. Möchte ein Arbeitnehmer Urlaub nehmen, muss er dies beim Arbeitgeber beantragen. Der Chef darf den Urlaubsantrag eines Mitarbeiters nur in zwei Fällen ablehnen: Wenn betriebliche Gründe dagegen sprechen oder die Urlaubspläne mit den Urlaubswünschen anderer Mitarbeiter kollidieren. In letzterem Fall muss der Chef dafür sorgen, dass die Urlaubstage gerecht verteilt werden.

Mehr dazu im Podcast der Deutschen Anwaltauskunft mit Rechtsanwalt Swen Walentowski.

 MP3 herunterladen (2.7 MB | 2:12 min)



Podcast der Deutschen Anwaltsauskunft - Urteil der Woche (509): Ende der Geschwindigkeitsbegrenzung hinter der Kurve

16 May 2017 von Deutscher Anwaltverein

Gilt eine Geschwindigkeitsbegrenzung im Zusammenhang mit einer Rechtskurve, endet sie, sobald die Strecke wieder geradeaus verläuft. Dies ergibt sich aus einer Entscheidung des Oberlandesgerichts in Düsseldorf. Dort war ein Mann nach der Rechtskurve geblitzt worden. Das Gericht war der Meinung: Zu Unrecht. Denn eine solche Geschwindigkeitsbegrenzung endet nach dem Ende der jeweiligen Gefahr automatisch.

Mehr dazu im Podcast im Rechtsanwalt Swen Walentowski von der Deutschen Anwaltauskunft.

 MP3 herunterladen (3 MB | 2:25 min)



Podcast der Deutschen Anwaltsauskunft - Urteil der Woche (508): Kann ein Fußgänger bei einem Unfall auf Zebrastreifen mithaften?

11 May 2017 von Deutscher Anwaltverein

An einem Zebrastreifen sind Fußgänger bevorrechtigt, die Autos müssen warten. Bei einem Unfall sind meist die Autofahrer schuld. Dies ist die Regel, doch gilt dies immer? Hören Sie mal diesen Fall.

 MP3 herunterladen (2.8 MB | 2:11 min)



Podcast der Deutschen Anwaltsauskunft - Urteil der Woche (506): Wertvolle Funde müssen gemeldet werden

6 May 2017 von Deutscher Anwaltverein

Wer wertvolle Gegenstände oder Bargeld findet, darf es nicht behalten. Grundsätzlich muss man fremde Sachen, die man gefunden hat, zurückgeben, dies ist schon ab einem Wert von zehn Euro der Fall. Dann ist ein Finder verpflichtet, den Fund beim Eigentümer zu melden.

Mehr dazu in unserem Podcast mit Rechtsanwalt Swen Walentowski von der Deutschen Anwaltauskunft.

 MP3 herunterladen (3.3 MB | 2:34 min)



   Nächste Seite >>