Podcast der Deutschen Anwaltauskunft - Urteil der Woche (517): Haftungsverteilung bei Parkplatzunfall

15 August 2017 von Deutscher Anwaltverein

Auf Parkplätzen müssen sich die Beteiligten gegenseitig verständigen. Grundsätzlich haben die Fahrzeuge auf den Fahrspuren keine Vorfahrt gegenüber den Ausparkenden. Bei einem Unfall kommt es in der Regel zu einer Haftungsverteilung. Dies ergibt sich aus einer Entscheidung des Amtsgerichts Wangen im Allgäu.
Mehr dazu im Podcast mit Rechtsanwalt Swen Walentowski von der Arbeitsgemeinschaft Verkehrsrecht des Deutschen Anwaltvereins.

 MP3 herunterladen (4.6 MB | 3:32 min)



Podcast der Deutschen Anwaltauskunft - aktuell: Koffer weg – was nun?

10 August 2017 von Deutscher Anwaltverein

Bevor es auf Reisen geht, will der Koffer, die Reisetasche oder der Rucksack gepackt werden. Viele Urlauber planen tagelang, was sie mitnehmen möchten. Umso größer ist der Schock, wenn das Gepäck verloren geht und nicht wie geplant am Urlaubsort ankommt. Ein Grund zur Panik ist das allerdings nicht: Fluggäste haben bei Gepäckverlust Ansprüche gegen die Fluggesellschaft und dürfen auf deren Kosten die ersten Tage überbrücken.

Rechtsanwalt Swen Walentowski dazu mit Einzelheiten im Podcast der Deutschen Anwaltauskunft.

 MP3 herunterladen (7.1 MB | 5:23 min)



Podcast der Deutschen Anwaltsauskunft - aktuell: Bei minderjährigen Youtube-Stars teilweise Unterschrift der Eltern erforderlich

31 July 2017 von Deutscher Anwaltverein

Immer mehr Kinder und Jugendliche betreiben auf Youtube, Twitch oder Instagram eigene Kanäle und Profile. Manche werden dabei berühmt und verdienen sogar Geld. Sobald ein Kind Profit erwirtschaftet, braucht es einen Gewerbeschein, sagt Rechtsanwalt Swen Walentowski von der Deutschen Anwaltauskunft in unserem Podcast.

 MP3 herunterladen (5 MB | 3:47 min)



Podcast der Deutschen Anwaltsauskunft - Urteil der Woche (516): Selbst ernannter Verkehrserzieher muss voll haften

28 July 2017 von Deutscher Anwaltverein

Wir kennen das alle: Da zuckelt auf einer Straße das Auto vor uns her. Obwohl man schneller fahren könnte, tut es der Fahrer nicht. Allerdings: Wer meint, diese Fahrer „erziehen“ zu müssen, kann selbst vor Gericht landen. Und dann wird es teuer wie in diesem Fall.

 MP3 herunterladen (2.6 MB | 2:06 min)



Podcast der Deutschen Anwaltsauskunft - aktuell: Bei Hitzefrei in der Schule muss der Chef die Eltern freistellen

24 July 2017 von Deutscher Anwaltverein

Wenn die Sonne scheint und die Temperaturen auf 30 Grad oder mehr steigen, zieht es viele ins Freibad oder an den See. Während Schüler dann häufig Hitzefrei haben, müssen Arbeitnehmer auf den Feierabend warten. Der Arbeitgeber muss allerdings für erträgliche Temperaturen im Büro sorgen. Am Arbeitsplatz sollte es nicht wärmer als 26 Grad sein. Das geht aus den Arbeitsstättenregeln hervor. Dazu könne er zum Beispiel einen Sonnenschutz anbringen oder veranlassen, dass frühmorgens gelüftet wird.

Mehr dazu im Podcast mit Rechtsanwalt Swen Walentowski, Sprecher der Deutschen Anwaltauskunft.

 MP3 herunterladen (4.9 MB | 3:46 min)



   Nächste Seite >>