Magazin: Kleine Sünden – Senta Berger beichtet

Ein Fernsehtipp für den kommenden Montag: In der Reihe „Kleine Sünden“ beichten im TV-Sender Heimatkanal die großen Stars.

Nun ist Senta Berger an der Reihe – beste Unterhaltung ist garantiert. Mehr dazu jetzt.

Beitrag:

„Kleine Sünden“ ist die erste fiktionale Kurzfilmreihe auf dem Heimatkanal – und nun ist Senta Berger an der Reihe. Im Beichtstuhl fragt sie den Pfarrer, gespielt von Friedrich von Thun:

O-Ton: Erkennen Sie mich? – Im Moment nicht, ich muss passsen. – Es ist mir sehr recht, wenn Sie mich nicht erkennen! – Länge 6 sec

Und natürlich stimmt davon kein Wort, Senta Berger gibt die Schauspielerin, die erkannt werden will!

O-Ton: Aber sagen Sie mal, erkennen Sie mich wirklich nicht? – Länge 4 sec

Nein, leider nicht.

O-Ton: Also, ein bisschen wundert mich das jetzt schon, Herr Pfarrer. – Länge 3 sec.

Der Gottesdiener muss trotzdem passen – sehr zum Ärger der Diva. Die rückt dann aber mit ihrer eigentlichen Sünde heraus. Sie sei eigentlich immer immer auf der Seite der Unterdrückten und Armen gewesen:

O-Ton: In den letzten Jahren hat sich bei mir etwas eingeschlichen. Ganz langsam. Ganz leise. Aber plötzlich ist es da. Ich bin neoliberal. – Länge 10 sec.

Die Schauspielerin berichtet von einer Eigentumswohnung.

O-Ton: Eigentlich hatte ich ja vor, dort Flüchtlinge unterzubringen. Und ich hatte mir auch schon welche rausgesucht. Eine sehr nette Familie aus Eritrea. Und dann habe ich mich hingesetzt und habe das durchgerechnet. Und habe gesehen, das rentiert sich nicht für mich. Da zahle ich noch drauf. Also habe ich die Wohnung doch auf AirBnB angeboten. – Länge 22 sec.

Wie die Geschichte ausgeht – am Montag im Heimatkanal um 21.45 Uhr. Johann Buchholz
hat „Kleine Sünden“ als Regisseur betreut. Neben Senta Berger sind unter anderem auch Heiner Lauterbach, Veronica Ferres, Mavie Hörbiger und Gerit Kling dabei.

O-Ton: Ich bin hier, damit ich mal alles rauslassen kann. Wie Therapien, nur dass man keine 100 Euro zahlen muss, pro Stunde. – Länge 6 sec.

Alle Folgen gibt es übrigens am 02. Juni auch als „Nacht der Kleinen Sünden“ ab 23:15 Uhr hintereinander im Heimatkanal.

Absage.

Download Magazin

###########################

(Anhören: linke Maustaste, Download: rechte Maustaste, “Ziel speichern unter” )

Bitte senden Sie uns eine E-Mail auf die Adresse “service (at) vorabs.de”, wenn Sie das Audiomaterial verwendet haben.

Dabei entspricht (at) dem gewohnten Zeichen @, wir müssen aus Spam-Schutzgründen so schreiben.

Ähnliche Themen

Schreibe einen Kommentar