Magazin: Künstliche Intelligenz und der Arbeitsmarkt

Der Arbeitsmarkt in Deutschland wird sich in den nächsten Jahren auch durch den Einsatz von Künstlicher Intelligenz (KI) stark verändern. Andere Länder sind schon deutlich weiter.

Was muss passieren, damit Deutschland nicht den Anschluss verliert? Darüber debattiert unter anderem die PEAG-Unternehmensgruppe in Berlin. Mehr dazu jetzt.

Beitrag

Fest steht: KI – also künstliche Intelligenz – ist keine Bedrohung, sondern eine Chance. Da sind sich die meisten einig. Aber: Die Innovations- und Wachstumsimpulse hierzulande müssen besser genutzt werden:

O-Ton: D.h. Startups, Forschungseinrichtungen, Hochschulen und den Mittelstand so verknüpfen, dass daraus neue Innovationen entstehen. Und all das Gute, was in unserem Land erdacht und erforscht wird, eben auch in Geschäftsmodelle und Produkte umgesetzt wird. – Länge 18 sec

Nadine Schön ist stellvertretende Vorsitzende der CDU/CSU-Bundestagsfraktion – und zuständig für die „Digitale Agenda“. KI bedeutet keinen Wettlauf zwischen Mensch und Maschine. Vielmehr geht es um das Duell Technologie und Bildungssystem. Denn Bildung entscheidet über die zukünftigen Fähigkeiten der Menschen, mit KI umgehen zu können, betont Dr. Hans-Peter Klös vom Institut der deutschen Wirtschaft. Die Vermittlung von Wissen muss schneller erfolgen:

O-Ton: Last but not least haben wir noch eine Aufgabe vor uns mit Blick auf den Wissenstransfer für die neuen KI-Welten in Anführungszeichen – aus den Hochschulen heraus in die Wirtschaft etwas besser auf die Beine zu bringen. – Länge 15 sec.

Die Bundesregierung will Menschen, die von diesem Wandel betroffen sind, mit der Übernahme von Weiterbildungskosten sowie Lohnzuschüssen unter die Arme greifen. Reicht das? Gerd Galonska von der PEAG-Unternehmensgruppe mahnt mehr Flexibilität an:

O-Ton: Das heißt, dass ich Menschen einfach die Möglichkeit gebe, individuelle Qualifizierung im Bereich Künstliche Intelligenz/Digitalisierung auch umsetzen zu können. – Länge 12 sec.

Mehr dazu unter PEAG-online.de

Absage.

Download Magazin

###########################

(Anhören: linke Maustaste, Download: rechte Maustaste, “Ziel speichern unter” )

Ähnliche Themen

Schreibe einen Kommentar