Magazin + O-Ton: Wie wird Schmerzensgeld berechnet?

 Wie berechnet sich hierzulande eigentlich Schmerzensgeld? Sind solche hohen Summen wie in Amerika denkbar? Das Oberlandesgericht Bremen verurteilte einen Friseur zu 4.000 Euro Schmerzensgeld, weil er eine Kundin falsch bedient hatte. Die Frau hatte nach einer Haarentkrausung Verätzungen am Kopf, musste sich Glatze scheren lassen und eine Perücke tragen.

Swen Walentowski, Sprecher der Deutschen Anwaltauskunft:

O-Ton: Das US-Modell kennt das Bestrafungsschmerzensgeld. Das kennen wir nicht. Aber es gibt immer wieder Fälle, wo es dann zu hohen Schmerzensgeldern kommt. Das ist insbesondere bei schweren Personenschäden oder aber – wie in dem Fall hier auch – sich der Schädiger nicht korrekt verhält. Zum Beispiel, weil er anfangs gar nichts zahlt. Also, es gibt verschiedene Faktoren. Besonders hohe Schmerzensgelder gibt es bei krassem Fehlverhalten auch nach der Schädigung seitens des Schädigers oder bei der Regulierung durch den Versicherer. – Länge 30 sec.

Mehr dazu unter anwaltauskunft.de.

Download O-Ton

Magazin: Wie wird Schmerzensgeld berechnet?

Eigentlich möchte man beim Friseur schöner rauskommen als man in den Laden reingegangen ist. Das klappt nicht immer, aber über Geschmack lässt sich ja bekanntlich trefflich streiten. Aber Verletzungen möchte man nun auf gar keinen Fall davon tragen. Genau so erging es aber einer Kundin, die sich eigentlich die Haare entkrausen lassen wollte und dann eine Perücke benötigte.

Beitrag:

O-Ton: Eine Frau ließ sich in einem Friseursalon ihr Haar entkrausen. Doch der Friseur hat das aber nicht fachmännisch durchgeführt und spülte unter anderem die verwendete Lauge nicht richtig aus. – Länge 9 sec.

…sagt Swen Walentowski, Sprecher der Deutschen Anwaltauskunft. Die Folge waren zunächst Hautverätzungen. Dann musste sich die Frau eine Glatze schneiden lassen und eine Perücke tragen.

O-Ton: SFX

Die Frau wollte nun von dem Friseur unter anderem ein Schmerzensgeld von 5.000 Euro. In erster Instanz sprach ihr das Gericht ein Schmerzensgeld von 1.500 Euro zu. Die zweite Instanz legte noch eine Schippe drauf und verurteilte den Friseur zu einem Schmerzensgeld von insgesamt 4.000 Euro.

O-Ton: Bei der Schmerzensgeldberechnung ist es so, dass man erst einmal guckt, wie ist die Schwere der Beeinträchtigungen – hier waren es ja entstellende Verletzungen, verbunden mit Schmerzen durch Verätzungen der Kopfhaut. Dann die Länge der Beeinträchtigung, die war hier vier Monate lang, und ob es psychische Schäden gab und ob dauerhafte Schäden zurückbleiben, das war nicht hier der Fall. – Länge 20 sec.

Erschwerend kam hinzu, dass der Friseur zunächst die Zahlung komplett verweigerte. Zudem unterstellte er der Frau, sie habe selbst versucht, das Haar zu glätten und wolle ihm nun die Folgen anlasten.

O-Ton: SFX

Dennoch sind diese Schmerzensgelder bei uns nicht vergleichbar mit den Summen, die man manchmal aus Amerika hört, sagt Swen Walentowski:

O-Ton: Das US-Modell kennt das Bestrafungsschmerzensgeld. Das kennen wir nicht. Aber es gibt immer wieder Fälle, wo es dann zu hohen Schmerzensgeldern kommt. Das ist insbesondere bei schweren Personenschäden oder aber – wie in dem Fall hier auch – sich der Schädiger nicht korrekt verhält. Zum Beispiel, weil er anfangs gar nichts zahlt. Also, es gibt verschiedene Faktoren. Besonders hohe Schmerzensgelder gibt es bei krassem Fehlverhalten auch nach der Schädigung seitens des Schädigers oder bei der Regulierung durch den Versicherer. – Länge 30 sec.

Mehr dazu unter anwaltauskunft.de

Absage.

Download Magazinbeitrag

###########################

(Anhören: linke Maustaste, Download: rechte Maustaste, “Ziel speichern unter” )

Bitte senden Sie uns eine E-Mail auf die Adresse “service (at) vorabs.de”, wenn Sie das Audiomaterial verwendet haben.

Dabei entspricht (at) dem gewohnten Zeichen @, wir müssen aus Spam-Schutzgründen so schreiben.

Ähnliche Themen

Schreibe einen Kommentar