Magazin: Sicherheit auf dem Handy

 Anmoderation: Hannover ist in diesen Tagen der Mittelpunkt der digitalen Welt, die CeBIT präsentiert ihre Neuigkeiten. Und nach den Datenskandalen der Vergangenheit steht die Sicherheit mehr denn je im Mittelpunkt. Mehr dazu jetzt:

Beitrag:

Dass Computer ohne einen entsprechenden Schutz im Netz ungefähr so sicher sind wie eine Schneeflocke in der prallen Hochsommersonne, wissen mittlerweile die meisten.
Aber: Die digitale Welt umfasst heute auch Handys, Tablets, intelligente Fernseher – und bis auch Kühlschränke und Kaffeemaschinen via Netz gesteuert werden, ist es nur noch ein kleiner Schritt.

O-Ton:

…sagt Virenexperte Dirk Kollberg von Kaspersky Lab. Handys mit dem Betriebssystem Android sind da besonders gefährdet:

O-Ton:

Allerdings ist da dann meist noch ein Schadcode drin, der persönliche Daten klaut oder ständig unbemerkt teure Nummern anwählt.

O-Ton: SFX

Und die kriminelle Technik wird immer ausgefeilter. Christian Funk von Kaspersky über die neueste Entdeckung:

O-Ton:

Denn er gaukelt vor, dass man sich – egal ob beim Download von Spielen oder auch bei Bankgeschäften – auf der gewünschten, offiziellen Seite befindet. Und greift im Hintergrund von der Kreditkartennummer bis zum Facebook-Passwort alle Interna ab. Besonders fies:

O-Ton:

Die Experten empfehlen daher: Eine aktuelle Sicherheitssoftware sowie regelmäßige Updates der Programme. Und in kniffligen Situationen den normalen Menschenverstand einschalten, wenn teure Apps auf einer dubiosen Plattform plötzlich kostenlos sind.

Download Magazin

###########################

(Anhören: linke Maustaste, Download: rechte Maustaste, “Ziel speichern unter” )

Bitte senden Sie uns eine E-Mail auf die Adresse “service (at) vorabs.de”, wenn Sie das Audiomaterial verwendet haben.

Dabei entspricht (at) dem gewohnten Zeichen @, wir müssen aus Spam-Schutzgründen so schreiben.

Ähnliche Themen

Schreibe einen Kommentar