Magazin: Sofortige Hilfe für Gastronomie gefordert

Anmoderation: Weihnachten ist nicht mehr weit – aber für manche könnte es ein trauriges Fest werden. Wenn beispielsweise Mama oder Papa in der Gastronomie arbeiten, stehe die Chancen auf große Geschenke schlecht. Restaurants und Kneipen sind geschlossen, die ohnehin schon geringen Gehälter durch Kurzarbeitergeld ersetzt.

Die Gewerkschaft NGG macht sich darum für Soforthilfen stark.

Beitrag:

O-Ton: Gastronomie ist ein Niedriglohnsektor, im Schnitt verdienen die Beschäftigten 2.100 Euro brutto. – Länge 7 sec.

…schildert der Hamburger Kellner Oliver Rieck die Situation. Er selbst kann derzeit auch keine Gäste nach ihren Wünschen befragen – das Restaurant, in dem er sonst arbeitet, ist geschlossen. Damit fehlt nicht nur der Lohn, sondern auch das Trinkgeld:

O-Ton: Ich lebe aktuell von dem, was mir übrig bleibt und muss aufpassen, dass mit jetzt nicht die Waschmaschine oder der Fernseher kaputt geht. Denn das würde im Prinzip mir jetzt das Genick brechen. – Länge 12 sec.

So wie Rieck geht es derzeit Hunderttausenden, die sonst in Restaurants, Bars, Diskotheken und Hotels arbeiten. Sie bräuchten dringend Hilfe, so die Gewerkschaft NGG. Guido Zeitler, NGG-Chef:

O-Ton: Die Unternehmen bekommen derzeit umfangreiche Wirtschaftshilfen. Und wir fordern, dass die Wirtschaftshilfen daran geknüpft werden, dass ein Beschäftigungsschutz, eine Beschäftigungsgarantie ausgesprochen werden muss. – Länge 15 sec

Zudem: Beschäftigten im Gastgewerbe sollen eine Soforthilfe von 1000 Euro erhalten. Und: Genau, wie es einen Mindestlohn gibt, muss es deshalb auch ein Mindestkurzarbeitergeld geben.

O-Ton: Deswegen unterstützen wir die Forderung nach einer Einführung eines Mindestkurzarbeitergeldes in Höhe von 1.200 Euro, um auch denjenigen, die im Niedeiglohn arbeiten, ein Mindesteinkommen zu sichern. – Länge 14 sec.

…betont NGG-Chef Guido Zeitler. Mit Sorge blickt Oliver Rieck auf die kommenden Wochen.

O-Ton: Ein ausschweifendes schönes Fest, wie es in den letzten Jahren auch wurde, wird es nicht werden. – Länge 6 sec.

Absage.

Download Magazin

###########################

(Anhören: linke Maustaste, Download: rechte Maustaste, “Ziel speichern unter” )

Ähnliche Themen

Schreibe einen Kommentar