Magazin: Kleinanleger hoffen auf Rückzahlung

Beitrag:

Alles begann vor einigen Jahren, da entschloss sich Joachim Grau Genussscheine zu kaufen und in sein Depot zu legen. Der Immobilienfinanzierer EuroHypo sollte es sein. Zunächst wurden jährlich Zinsen wie vereinbart gezahlt – seit dem letzten Jahr nicht mehr. Joachim Grau:

O-Ton:

Die EuroHypo gehört heute zur Commerzbank – doch die Zinsen bleiben weiter aus. Die Gründe sind vielschichtig und würden den Rahmen dieser kleinen Geschichte sprengen. Mittlerweile beschäftigt der Fall die Juristen. Dr. Malte Diesselhorst ist Berliner Landesvorsitzender der Deutschen Schutzvereinigung für Wertpapierbesitz, sagt der Rückzahlungsanspruch besteht.:

O-Ton:

Im Klartext: Eigentlich müssten die fälligen Zahlungen geleistet werden. Joachim Grau:

O-Ton:

Warum wir diese kleine Geschichte gerade jetzt erzählt haben? Am Montag legt die Commerzbank ihre Zahlen vor – und da wird dieses Thema garantiert wieder eine Rolle spielen ….

 

+++++++++++++++++++++++++

Magazin  (Anhören: linke Maustaste, Download: rechte Maustaste, „Ziel speichern unter“ )

Bitte senden Sie uns eine E-Mail auf die Adresse „service (at) vorabs.de“, wenn Sie das Audiomaterial verwendet haben.

Dabei entspricht (at) dem gewohnten Zeichen @, wir müssen aus Spam-Schutzgründen so schreiben.

 

Ähnliche Themen

Schreibe einen Kommentar