Magazin: RTL-Star Tom Beck als Kitesurfer

Beitrag:

Zwischen zwei Drehtagen nutzte Tom Beck die Pause – zu einem Abstecher auf die deutsche Jetset-Insel Sylt – zum SEAT Kitesurf World Cup 2010. Doch ein Action-Schauspieler will natürlich auch mitmachen.

O-Ton:

Sagte er, nachdem er den Athleten aus 13 Nationen zugeschaut hatte. Denn Kraft und Schnelligkeit muss man schon haben, wenn man ganz vorn dabei sein will – so wie der erst 19jährige Kite-Profi Mario Rodwald:

O-Ton:

Also streifte Beck den Neoprenanzug über – und raus aufs Wasser, zusammen mit Kitelehrer Tobias Wigger:

O-Ton:

Der Schauspieler strahlte ob des Lobes übers ganze Gesicht – und witzelte:

O-Ton:

Aber als Markenbotschafter für den neuen SEAT Ibiza hat er sich die nächsten Termine für den Kampf um die Punkte für Kite-Weltmeisterschaftswertung schon fest im Kalender notiert – als Zuschauer, und vielleicht auch irgendwann mal als Teilnehmer:

O-Ton

Absage.

+++++++++++++++++++++++++

Magazin  (Anhören: linke Maustaste, Download: rechte Maustaste, „Ziel speichern unter“ )

Bitte senden Sie uns eine E-Mail auf die Adresse „service (at) vorabs.de“, wenn Sie das Audiomaterial verwendet haben.

Dabei entspricht (at) dem gewohnten Zeichen @, wir müssen aus Spam-Schutzgründen so schreiben. 

Ähnliche Themen

Schreibe einen Kommentar