Mercedes lockt Kunden mit hohen Rabatten

 Berlin – Der Autokonzern Daimler will mit einem umfassenden „Verkaufsförderungsprogramm“ das Neuwagengeschäft seiner Premiummarke Mercedes-Benz beim „Jahresendspurt“ in Schwung bringen. Man müsse „alle Anstrengungen mobilisieren, um das angestrebte Absatzvolumen im Retailgeschäft in 2012 zu realisieren“. Das zitiert die Branchen- und Wirtschaftszeitung Automobilwoche aus einem vertraulichen Schreiben des Mercedes-Benz Vertriebs Deutschland (MBVD) an die Handelspartner.

Demnach gewährt Mercedes dem Handel für ein sogenanntes Vorratsfahrzeug der E-Klasse einen Bar-Scheck in Höhe von 5.000 Euro, für die S-Klasse gar 6.000 Euro. Das Geld können Händler an zögerliche Kunden weiterreichen. Bei der neuen B-Klasse gibt es nun einen Eroberungsbonus in Höhe von 2.000 Euro, mit dem unschlüssige Fahrer von Fremdfabrikaten überzeugt werden sollen.

„Daimler möchte im Vergleich mit Audi und BMW nicht mehr als Verlierer dastehen“, urteilt Analyst Jürgen Pieper vom Bankhaus Metzler. „Man will Erfolg um fast jeden Preis erzwingen“. Für das dritte Quartal hatte Daimler jüngst einen Ertragseinbruch gemeldet und das Renditeziel für das Jahr 2013 revidiert.

Ähnliche Themen

Schreibe einen Kommentar