O-Töne + Magazin: Glücksatlas 2013

 Der Glücksatlas 2013 im Auftrag der Deutschen Post ist soeben in Berlin vorgestellt worden. Demnach wohnen die glücklichsten Deutschen in Schleswig-Holstein, Hamburg und Niedersachsen, Im Osten liegen die Sachsen an der Spitze. Einen Schwerpunkt legt der Glücksatlas auf Menschen mit Migrationshintergrund. Mehr dazu jetzt:

Beitrag:
Die Zahlen, gerade bei den Menschen mit Migrationshintergrund, sind deutlich besser als manchmal die öffentliche Meinung, sagt Jürgen Gerdes, Konzernvorstand Brief bei der Deutschen Post DHL:
O-Ton:
Beispiel: Während Menschen mit direktem Migrationshintergrund, also jene, die selbst zugewandert sind, noch etwas weniger zufrieden sind als Einheimische, sind ihre Kinder bereits zufriedener als Einheimische. Für die Forscher ist neben wirtschaftlichen Gründen die Beherrschung der deutschen Sprache dafür ausschlaggebend. Und die Deutsche Post engagiert sich noch aus einem besonderen Grund:
O-Ton:
Insgesamt – so das Ergebnis des Glücksatlas 2013 – sind die Unterschiede zwischen West und Ost in Deutschland geringer geworden. Prof. Bernd Raffelhüschen von der Uni Freiburg:
O-Ton:
Und alle Ergebnisse kann man nachlesen – unter Glücksatlas.de.

Download O-Ton

Interview Prof. Raffelhüschen

Anmod: Die glücklichsten Deutschen leben in Schleswig-Holstein, die unglücklichsten in Brandenburg und Sachsen-Anhalt. Das ist das Ergebnis des Glücksatlas 2013, der heute von der Deutschen Post vorgestellt wurde. und – das zweite wesentliche Ergebnis der Studie: Migranten blicken zuversichtlicher in die Zukunft als die Deutschen. Unterstützt wurde die Deutsche Post bei der Erhebung von Professor Bernd Raffelhüschen, Direktor des Forschungszentrums Generationenverträge an der Uni Freiburg. Er antwortet auf folgende Fragen:

1. Wo leben die glücklichsten Deutschen?
2. Und wo leben die Unglücklichsten?
3. 2013 haben Sie zum ersten Mal auch das Glücksgefühl der Migranten ermittelt – wie ist da das Ergebnis?

Download O-Ton

Interview Jürgen Gerdes, Konzernvorstand Brief von Deutsche Post DHL

1. Welches Ergebnis hat Sie am meisten überrascht?
2. Warum haben Sie das Schwerpunktthema Migration gewählt?
3. Und was können sie besser machen?

Download O-Ton

###########################

(Anhören: linke Maustaste, Download: rechte Maustaste, “Ziel speichern unter” )

Bitte senden Sie uns eine E-Mail auf die Adresse “service (at) vorabs.de”, wenn Sie das Audiomaterial verwendet haben.

Dabei entspricht (at) dem gewohnten Zeichen @, wir müssen aus Spam-Schutzgründen so schreiben.

Ähnliche Themen

Schreibe einen Kommentar