O-Töne + Magazin: „Sterne des Sports“ werden verliehen

Zum 17. Mal werden am Montag (18.1.) in Berlin wieder die „Sterne des Sports“ verliehen. Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier ist als Gast dabei, zu den Initiatoren des Wettbewerbs gehören neben dem Deutschen Olympischen Sportbund auch die Volksbanken und Raiffeisenbanken.

Marija Kolak, Präsidentin des Bundesverbandes der Deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken, sagte dazu:

O-Ton: Bei Sterne des Sports geht es um Gemeinschaft, geht es um Miteinander. Das ist eine genossenschaftliche Grundhaltung, die wir Volksbanken und Raiffeisenbanken schon seit über 150 Jahren leben, das Miteinander. Was einer nicht schafft, das schaffen viele – gerade im Sport, im Vereinsbereich ist das natürlich elementar. Und 17 Jahre, das ist eine Tradition, das ist eine Herzensangelegenheit, hier sich bei Menschen zu bedanken, die ehrenamtlich etwas Gutes auch für unsere Gesellschaft tun. – Länge 29 sec.

Wegen der Pandemie wird das Bühnengeschehen der Verleihung mit digital zugeschalteten Vereinen über sportschau.de ab 10.30 Uhr per Livestream übertragen.

Download O-Ton

O-Ton: Sterne des Sports / SV Duvenstedt

In Berlin verleiht Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier heute (Montag, 18.1.) die „Sterne des Sports“. Die wichtigste Auszeichnung, mit der das Engagement der ehrenamtlichen Sportvereine in ganz Deutschland gewürdigt wird, gibt es nun schon zum 17. Mal. Zu den Initiatoren des Wettbewerbs gehören neben dem Deutschen Olympischen Sportbund auch die Volksbanken und Raiffeisenbanken. Einer der aussichtsreichen Kandidaten auf das mit dem „Großen Stern des Sports in Gold“ verbundene Preisgeld von 10.000 Euro ist der SV Duvenstedt. Vereinschef Oliver Stork:

O-Ton: Warum machen wir das alles? Unsere Kinder = unsere Verantwortung. Und ich finde auch, wenn Menschen wie ich, die lange Zeit davon profitiert haben, dass andere sich ehrenamtlich engagiert haben, sind irgendwann selber dran. Und deswegen übernehme ich total gern Verantwortung. Das ist das eine. Und das Zweite ist: Sie können sich nicht vorstellen, wieviel Spaß das macht. Und das möchte ich nicht missen. – Länge 24 sec.

Wegen der Pandemie findet die Verleihung unter strengen Sicherheitsvorkehrungen statt, unter sportschau.de kann man aber via Livestream ab 10.30 Uhr dabei sein.

Download O-Ton

O-Ton: Sterne des Sports / IcanDo Hannover

In Berlin verleiht Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier heute (Montag, 18.1.) die „Sterne des Sports“. Die wichtigste Auszeichnung, mit der das Engagement der ehrenamtlichen Sportvereine in ganz Deutschland gewürdigt wird, gibt es nun schon zum 17. Male. Zu den Initiatoren des Wettbewerbs gehören neben dem Deutschen Olympischen Sportbund auch die Volksbanken und Raiffeisenbanken. Einer der aussichtsreichen Kandidaten auf das mit dem „Großen Stern des Sports in Gold“ verbundene Preisgeld von 10.000 Euro ist der Verein IcanDo e.V. aus Hannover – mit seiner Initiative „IcanDo@School“. Vereinschef Olaf Zajonc:

O-Ton: Auf die Idee für das Projekt sind wir gekommen zu Beginn des Jahres, zur Zeit des ersten Lockdowns. Die Stimmung war geprägt von Verunsicherung, keiner wusste ganz genau, wie begegnen wir uns, wie können wir nah miteinander sein bei Abstand und Hygieneregeln. Was unser Ziel gewesen ist, ist, dass wir den Kindern Spiele anbieten, über die sie lernen können, ihr Gefühl zu entwickeln zu Nähe und zu Distanzzonen. Etwas, was Kinder in diesem Alter nicht haben, sondern das muss man üben und trainieren. – Länge 29 sec.

Wegen der Pandemie findet die Verleihung unter strengen Sicherheitsvorkehrungen statt, unter sportschau.de kann man aber via Livestream ab 10.30 Uhr dabei sein.

Download O-Ton

O-Ton: Sterne des Sports / Zanshin-Siegerland e.V NRW

In Berlin verleiht Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier heute (Montag, 18.1.) die „Sterne des Sports“. Die wichtigste Auszeichnung, mit der das Engagement der ehrenamtlichen Sportvereine in ganz Deutschland gewürdigt wird, gibt es nun schon zum 17. Male. Zu den Initiatoren des Wettbewerbs gehören neben dem Deutschen Olympischen Sportbund auch die Volksbanken und Raiffeisenbanken. Einer der aussichtsreichen Kandidaten auf das mit dem „Großen Stern des Sports in Gold“ verbundene Preisgeld von 10.000 Euro ist der Karateverein Zanshin-Siegerland e.V. aus NRW. Vereinschef Oliver Lütz:

O-Ton: Unser Projekt Zanshin-Kids sind clever und mutig ist ein Präventionsprogramm gegen sexualisierte Gewalt. In den acht Jahren, in denen wir das machen, waren das schon über 800 Kinder, die wir damit erreicht haben. Auch die Kursinhalte, die wir hier anbieten, das ist quasi der Grundstein zur Selbstbehauptung. Dass ich eben lerne, auch mal „Nein“ zu sagen zu unangenehmen Berührungen, dass ich mir Hilfe hole und dass ich mich traue, mich auch mal zu wehren. – Länge 27 sec.

Wegen der Pandemie findet die Verleihung unter strengen Sicherheitsvorkehrungen statt, unter sportschau.de kann man aber via Livestream ab 10.30 Uhr dabei sein.

Download O-Ton

Magazin: Sterne des Sports / Vorbericht

Die Aufmerksamkeit vieler Sportvereine in ganz Deutschland richtet sich heute (18.1. / Montag) nach Berlin. Ab 10.30 Uhr, zu sehen im Livestream bei sportschau.de, werden die Sterne des Sports verliehen – es ist DIE Auszeichnung für Vereine, mit der einerseits ihre Projekte, andererseits das ehrenamtliche Engagement gewürdigt werden. Mehr dazu jetzt.

Beitrag:

O-Ton: Bei Sterne des Sports geht es um Gemeinschaft, geht es um Miteinander. Das ist eine genossenschaftliche Grundhaltung, die wir Volksbanken und Raiffeisenbanken schon seit über 150 Jahren leben, das Miteinander. Was einer nicht schafft, das schaffen viele – gerade im Sport, im Vereinsbereich ist das natürlich elementar. – Länge 18 sec.

…sagt Marija Kolak, Präsidentin des Bundesverbandes der Deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken. Neben dem Deutschen Olympischen Sportbund sind diese Banken Initiatoren des Wettbewerbs. Einer der aussichtsreichen Kandidaten auf den Gesamtsieg ist der SV Duvenstedt. Vereinschef Oliver Stork:

O-Ton: Warum machen wir das alles? Unsere Kinder = unsere Verantwortung. Und ich finde auch, wenn Menschen wie ich, die lange Zeit davon profitiert haben, dass andere sich ehrenamtlich engagiert haben, sind irgendwann selber dran. Und deswegen übernehme ich total gern Verantwortung. – Länge 16 sec.

Ein weiterer Kandidat auf das mit dem „Großen Stern des Sports in Gold“ verbundene Preisgeld von 10.000 Euro ist der Karateverein Zanshin-Siegerland e.V. aus NRW. Vereinschef Oliver Lütz:

O-Ton: Unser Projekt Zanshin-Kids sind clever und mutig ist ein Präventionsprogramm gegen sexualisierte Gewalt. In den acht Jahren, in denen wir das machen, waren das schon über 800 Kinder, die wir damit erreicht haben. Auch die Kursinhalte, die wir hier anbieten, das ist quasi der Grundstein zur Selbstbehauptung. – Länge 15 sec.

Und noch ein Verein, der sich bereits auf Landesebene durchsetzen konnte – IcanDo e.V. aus Hannover – mit seiner Initiative „IcanDo@School“. Vereinschef Olaf Zajonc:

O-Ton: Was unser Ziel gewesen ist, ist, dass wir den Kindern Spiele anbieten, über die sie lernen können, ihr Gefühl zu entwickeln zu Nähe und zu Distanzzonen. Etwas, was Kinder in diesem Alter nicht haben, sondern das muss man üben und trainieren. – Länge 13 sec.

Wegen der Pandemie wird das Bühnengeschehen der Verleihung mit digital zugeschalteten Vereinen über sportschau.de ab 10.30 Uhr per Livestream ans Publikum übertragen.

Absage.

Download Magazin

###########################

(Anhören: linke Maustaste, Download: rechte Maustaste, “Ziel speichern unter” )

Ähnliche Themen

Schreibe einen Kommentar