O-Ton: Anspruch auf Bildungsurlaub für Yoga-Kurs?

Viele Arbeitnehmer nutzen die Möglichkeit des Bildungsurlaubs viel zu wenig. Kann auch ein Yoga-Kurs Bildungsurlaub sein? Ja, er kann einen Anspruch begründen – auf jeden Fall nach dem Landesbildungsurlaubsgesetz in Berlin.

Der Begriff der beruflichen Weiterbildung ist nämlich weit zu verstehen. Es kann auch ausreichen, wenn man lernt, sich an den „beschleunigenden technischen und sozialen Wandel“ anzupassen. Diese entschied das Landesarbeitsgericht Berlin-Brandenburg.

Rechtsanwalt Swen Walentowski von der Deutschen Anwaltauskunft:

O-Ton: Zumindest in Berlin ist ein Yogakurs, der eigentlich für Entspannung im Beruf sorgen soll und der der Überlastung, Zeitnot und dem Leistungsdruck entgegen wirken soll, Bildungsurlaub! Und der Betroffene, der übrigens System- und Qualitätsmanager in einem Rechenzentrum war, hatte Anspruch auf Bildungsurlaub. Was den Arbeitnehmern hilft, kann Bildungsurlaub sein und man kann einen Anspruch darauf haben. Grundsätzlich gilt: Die meisten Leute haben zu wenig Kenntnis, welche Möglichkeiten es hier gibt. – Länge 20 sec.

Mehr dazu unter anwaltauskunft.de.

Download O-Ton

###########################

(Anhören: linke Maustaste, Download: rechte Maustaste, “Ziel speichern unter” )

Ähnliche Themen

Schreibe einen Kommentar