O-Ton + Kollegengespräch: 56 Prozent der Deutschen kennen ihre Rechte nicht

 Im Leben ist ein Mensch durchschnittlich an über drei Verkehrsunfällen beteiligt. Seine Rechte nach dem Crash kennt jedoch nicht einmal jeder Zweite, so das Ergebnis einer aktuellen Studie. Von dieser Unwissenheit profitieren vor allem Versicherungskonzerne. „Ohne ausreichende Rechtskenntnis bzw. die Hilfe von einem Anwalt kürzen Versicherungen berechtige Ansprüche um durchschnittlich 20 Prozent.“ Das sagt Bettina Bachmann,Geschäftsführerin der Arbeitsgemeinschaft Verkehrsrecht des Deutschen Anwaltvereins:

O-Ton: So bald Sie die gegnerische Versicherung anruft – und die ruft Sie ja ganz schnell nach dem Unfall an – dann müssen Sie daran denken, warum sollte die Versicherung des Unfallgegners mir etwas Gutes tun wollen? Warum sollte die all meine Ansprüche erfüllen wollen? Denn sie ist ja darauf bedacht, den Unfallschaden gering zu halten. Der Gegner leistet nicht mehr, manchmal sogar weniger, als das, zu dem er gesetzlich verpflichtet ist. – Länge 25 sec

Darum kann ein unabhängiger Anwalt helfen, alle Ansprüche durchzusetzen. Und wenn man schuldlos in den Unfall verwickelt war, muss der Gegner auch noch diese Anwaltskosten übernehmen.
Mehr dazu unter verkehrsrecht.de.

Download O-Ton

Kollegengespräch: 56 Prozent der Deutschen kennen ihre Rechte nicht

Im Leben ist ein Mensch durchschnittlich an über drei Verkehrsunfällen beteiligt. Seine Rechte nach dem Crash kennt jedoch nicht einmal jeder Zweite, so das Ergebnis einer aktuellen Studie. Von dieser Unwissenheit profitieren vor allem Versicherungskonzerne: „Ohne ausreichende Rechtskenntnis bzw. die Hilfe von einem Anwalt kürzen Versicherungen berechtige Ansprüche um durchschnittlich 20 Prozent“, sagt Bettina Bachmann,Geschäftsführerin der Arbeitsgemeinschaft Verkehrsrecht des Deutschen Anwaltvereins.

1. Frau Bachmann, angesichts dieser Zahlen – wie lautet daher Ihre wichtigste Botschaft?
2. Der Weg zum Anwalt wird oft schlichtweg vergessen – wann sollte man spätestens daran denken?
3. Von einer dreistelligen Millionensumme ist die Rede, die die Versicherungen so einsparen – das ist eine enorme Summe? Zu Lasten der Unfallopfer?
4. Was ist davon zu halten, wenn Werkstätten solche Pakete inklusive Anwalt anbieten?

Mehr dazu unter verkehrsrecht.de.

Download Kollegengegespräch

###########################

(Anhören: linke Maustaste, Download: rechte Maustaste, “Ziel speichern unter” )

Bitte senden Sie uns eine E-Mail auf die Adresse “service (at) vorabs.de”, wenn Sie das Audiomaterial verwendet haben.

Dabei entspricht (at) dem gewohnten Zeichen @, wir müssen aus Spam-Schutzgründen so schreiben.

Ähnliche Themen

Schreibe einen Kommentar