O-Ton + Kollegengespräch: Schrittgeschwindigkeit liegt bei 10 km/h

Anmoderation: Wer schneller als 10 km/h fährt, hat spätestens dann die Obergrenze der Schrittgeschwindigkeit überschritten. Wer dort schneller fährt, wo Schrittgeschwindigkeit vorgeschrieben ist, muss mit einem Bußgeld rechnen, entschied das Oberlandesgericht Naumburg.

Rechtsanwalt Swen Walentowski von der Deutschen Anwaltauskunft:

O-Ton: Eigentlich geht der Mensch bei normaler Geschwindigkeit zwischen 4 und 7 kmh. Und dann muss natürlich das mit dem Auto auch noch gefahren werden können. Ich kann nicht mit dem Auto 4 oder 5 kmh fahren, ich weiß gar nicht, wie das gehen soll. Das ist technisch sehr schwierig. Und deshalb hat jetzt auch noch einmal das OLG in Naumburg klar gestellt: Schrittgeschwindigkeit ist alles, was bis zu 10 kmh ist. Wer schneller ist, ist drüber – und muss mit einem Bußgeld rechnen. – Länge 22 sec.

Mehr dazu unter anwaltauskunft.de

Download O-Ton

Kollegengespräch: Schrittgeschwindigkeit liegt bei 10 km/h

Anmoderation: Wer schneller als 10 km/h fährt, hat spätestens dann die Obergrenze der Schrittgeschwindigkeit überschritten. Wer dort schneller fährt, wo Schrittgeschwindigkeit vorgeschrieben ist, muss mit einem Bußgeld rechnen. Rechtsanwalt Swen Walentowski von der Deutschen Anwaltauskunft antwortet dazu auf folgende Fragen:

1. Wie schnell ist eigentlich Schrittgeschwindigkeit?
2. Haben das auch die Vorinstanzen so gesehen?
3. Und das ist jetzt eine verbindliche Regelung?

Mehr dazu unter anwaltauskunft.de

Download Kollegengespräch

###########################

(Anhören: linke Maustaste, Download: rechte Maustaste, “Ziel speichern unter” )

Bitte senden Sie uns eine E-Mail auf die Adresse “service (at) vorabs.de”, wenn Sie das Audiomaterial verwendet haben.

Dabei entspricht (at) dem gewohnten Zeichen @, wir müssen aus Spam-Schutzgründen so schreiben.

Ähnliche Themen

Schreibe einen Kommentar