O-Ton, Kollegengespräch und Magazin: Vor der Verleihung der „Sterne des Sports“

Am kommenden Dienstag (26.01./heute) werden in Berlin die Großen Sterne des Sports in Gold vergeben. Bundeskanzlerin Angela Merkel zeichnet Sportvereine aus, die sich sozial ganz besonders engagieren.

Diese Würdigung gibt es nun schon zum zwölften Mal. Neben dem Deutschen Olympischen Sportbund gehört auch die Volksbanken und Raiffeisenbanken zu den Initiatoren des Wettbewerbs. Der Präsident des Bundesverbandes Uwe Fröhlich über die Arbeit der Jury:

O-Ton: Also mir hat besonders gut gefallen, dass man versucht, aktiv auf die Neuen in unserer Gesellschaft zuzugehen. Ihnen Anknüpfungspunkte in unsere Gesellschaft, in unser tägliches Leben zu geben – und was liegt da näher, als das über eine international und überall gleich funktionierende Thematik zu machen, nämlich über den Sport. – Länge 19 sec.

Download O-Ton

Diese Würdigung gibt es nun schon zum zwölften Mal. Unter den Favoriten ist auch der VfL Bad Wildungen. Vorstand Wolfgang Ochs:

O-Ton: Das Projekt beinhaltet, dass wir die Flüchtlinge in ihren Wohnorten aufgesucht haben. Wir haben sie über unser Sportangebot informiert und gefragt nach den einzelnen individuellen Interessen. – Länge 15 sec.

Neben dem Deutschen Olympischen Sportbund gehört auch der Bundesverband der Deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken zu den Initiatoren des Wettbewerbs.

Download O-Ton

Kollegengespräch Sterne des Sports

Am kommenden Dienstag (26.01./heute) werden in Berlin die Sterne des Sports in Gold vergeben, Bundeskanzlerin Angela Merkel zeichnet Sportvereine aus, die sich sozial ganz besonders engagieren. Diese Würdigung gibt es nun schon zum zwölften Mal. Neben dem Deutschen Olympischen Sportbund gehört auch die Volksbanken und Raiffeisenbanken zu den Initiatoren des Wettbewerbs. Der Präsident des Bundesverbandes der Deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken Uwe Fröhlich antwortet dazu auf folgende Fragen:

1. Warum engagieren sich die Volksbanken und Raiffeisenbanken so bei den Sternen des Sports?
2. Welchte Themen standen diesmal im Mittelpunkt – bei den zwölften Sternen des Sports?
3. Was hat die Jury in diesem Jahr besonders beeindruckt?

Download O-Ton-Paket

Magazin: Sterne des Sports

Am kommenden Dienstag (26.01./heute) werden in Berlin die Großen Sterne des Sports in Gold vergeben. Bundeskanzlerin Angela Merkel zeichnet Sportvereine aus, die sich sozial ganz besonders engagieren. Diese Würdigung gibt es nun schon zum zwölften Mal. Mehr dazu jetzt.

Beitrag:

Neben dem Deutschen Olympischen Sportbund gehören auch Volksbanken und Raiffeisenbanken zu den Initiatoren des Wettbewerbs. Der Präsident des Bundesverbandes Uwe Fröhlich über die Arbeit der Jury:

O-Ton: Also mir hat besonders gut gefallen, dass man versucht, aktiv auf die Neuen in unserer Gesellschaft zuzugehen. Ihnen Anknüpfungspunkte in unsere Gesellschaft, in unser tägliches Leben zu geben – und was liegt da näher, als das über eine international und überall gleich funktionierende Thematik zu machen, nämlich über den Sport. – Länge 19 sec.

Ein Beispiel dafür: Der VfL Bad Wildungen. Vorstand Wolfgang Ochs:

O-Ton: Das Projekt beinhaltet, dass wir die Flüchtlinge in ihren Wohnorten aufgesucht haben. Wir haben sie über unser Sportangebot informiert und gefragt nach den einzelnen individuellen Interessen. – Länge 15 sec.

Und das hat Tradition im Verein. Yossief Araya.

O-Ton: Ich wohne jetzt schon seit zwei Jahren hier und fühle mich hier wie in meiner zweiten Heimat. – Länge 7 sec.

Ein ganz anderes Projekt – Georgsdorf in Norddeutschland will jungen Leuten eine Alternative bieten. Aus dem sanierungsbedürftigen TSV wurde ein attraktiver Verein – mit Vereinsheim, Boule-und Fußballplatz, Bauerngolfanlage und Jugendheim.

O-Ton: Umfrage – Länge 10 sec.

Wer von den insgesamt 20 Vereinen am Ende dann die Nase vorn hat und mit dem Großen Stern des Sports in Gold geehrt wird, ist noch offen. Aber: Verdient haben es alle!!

Absage.

Download Magazin

###########################

(Anhören: linke Maustaste, Download: rechte Maustaste, “Ziel speichern unter” )

Bitte senden Sie uns eine E-Mail auf die Adresse “service (at) vorabs.de”, wenn Sie das Audiomaterial verwendet haben.

Dabei entspricht (at) dem gewohnten Zeichen @, wir müssen aus Spam-Schutzgründen so schreiben.

Ähnliche Themen

Schreibe einen Kommentar