O-Ton + Kollegengespräch: Wann kann man eine Reise kostenlos stornieren?

Nach Terroranschlägen möchten manche Urlauber ihre Ferien nicht mehr am ursprünglichen Reiseziel verbringen. Die Frage: Kann man eine solche Reise dann stornieren, wenn das Land oder die Region in den Schlagzeilen ist?

Nicht so ohne Weiteres, sagt Rechtsanwalt Swen Walentowski von der Deutschen Anwaltauskunft :

O-Ton: Im Fall der Türkei könnte beispielsweise ein Richter sagen, wenn man jetzt Antalya storniert, weil in Istanbul oder Ankara Anschläge verübt worden sind – dann könnte er sagen: Hier liegt vielleicht nur eine Teilreisewarnung vor. Das hat doch mit der Türkischen Riviera nichts zu tun. Deshalb dürfte man mit einem Anschlag in Ankara seinen Badeurlaub in Antalya nur schwerlich stornieren können. – Länge 26 sec

Ausführlich dazu unter anwaltauskunft.de.

Download O-Ton

Kollegengespräch: Wann kann man eine Reise kostenlos stornieren?

Terroranschläge oder Zyka-Virus: Manch ein Urlauber möchte den einst „als schönste Zeit des Jahres“ geplanten Urlaub dann nicht am ursprünglichen Reiseziel verbringen. Kann man eine solche Reise dann stornieren, wenn das Land oder die Region in den Schlagzeilen ist?

Rechtsanwalt Swen Walentowski von der Deutschen Anwaltauskunft antwortet dazu auf folgende Fragen:

Kann ich bei Unruhen oder Anschlägen kostenlos stornieren?

Es gibt Reisehinweise des Auswärtigen Amtes, die dazu auffordern, sich in örtlichen Medien zu informieren. Ist das schon eine Warnung?

Wie verhält es sich mit dem Zyka-Virus? Ein Grund zur kostenlosen Stornierung für Schwangere?

Ausführlich dazu unter anwaltauskunft.de.

Download Kollegengespräch

###########################

(Anhören: linke Maustaste, Download: rechte Maustaste, “Ziel speichern unter” )

Bitte senden Sie uns eine E-Mail auf die Adresse “service (at) vorabs.de”, wenn Sie das Audiomaterial verwendet haben.

Dabei entspricht (at) dem gewohnten Zeichen @, wir müssen aus Spam-Schutzgründen so schreiben.

Ähnliche Themen

Schreibe einen Kommentar