O-Ton: Lehrer dürfen Schüler für zwei Stunden nachsitzen lassen

Das neue Schuljahr ist gestartet und in den Schulen ist einiges los. Lehrer müssen manchmal hart durchgreifen. Aber: Strafen, die Lehrer verhängen, müssen immer verhältnismäßig sein.

Immer wieder wird auch diskutiert, ob Lehrer ihren Schülern ihre Handys wegnehmen dürfen, bislang gibt es aber noch keine Rechtsprechung dazu.

Rechtsanwalt Swen Walentowski, Sprecher von anwaltauskunft.de:

O-Ton: Strafen, die Lehrer verhängen, müssen immer verhältnismäßig sein. Also Nachsitzen sollte nicht länger als zwei Stunden dauern und sollte auch im Verhältnis zu der Tat stehen etc. Da muss man drauf achten, es gibt da auch den Verweis für einen oder mehrere Tage. Das muss aber auch in dem Verhältnis sein, ansonsten könnten Eltern auch dagegen vorgehen. – Länge 19 sec.

Mehr dazu unter anwaltauskunft.de.

Download O-Ton

###########################

(Anhören: linke Maustaste, Download: rechte Maustaste, “Ziel speichern unter” )

Ähnliche Themen

Schreibe einen Kommentar