O-Ton + Magazin: Bundeswettbewerb Fremdsprachen startet

 Der Bundeswettbewerb Fremdsprachen 2015 ist gestartet und bietet jungen Menschen die Chance, ihr Wissen spielerisch zu testen – und dabei Preise zu gewinnen.

Elke Völmicke, Geschäftsführerin von Bildung und Begabung:

O-Ton: Der Wettbewerb ist für uns ein bewährtes Instrument der individuellen Talent- und Potenzialförderung. Er bietet die Möglichkeit eines sehr frühen Einstiegs auf einer sehr niedrigen Leistungsstufe. Man kann sich dann steigern, je nach Lust und Laune. Der Wettbewerb hat aber auch die Möglichkeit, ein unterschiedliches Spektrum von Fähigkeiten abzufragen, eben dadurch, dass man mit einem Audiobeitrag, einem Videobeitrag oder einem Theaterstück daran teilnehmen kann. – Länge 22 sec.

Mehr Infos dazu unter bildung-und-begabung.de.

Download O-Ton

Magazin: Bundeswettbewerb Fremdsprachen startet

Für viele ist es selbstverständlich geworden, sich auf Reisen in der Sprache des Gastgeberlandes verständigen zu können: Man kommt mit Einheimischen ins Gespräch und erfährt so viel mehr, als jeder Reiseführer jemals vermitteln kann. Und auch in der Geschäftswelt reicht es längst nicht mehr aus, sich nur auf Englisch zu verständigen. Der Bundeswettbewerb Fremdsprachen 2015, der nun startet, bietet jungen Menschen die Chance, ihr Wissen spielerisch zu testen – und tolle Preise zu gewinnen. Mehr dazu jetzt.

Beitrag:

In vielen Sprachen können Schüler bei dem Vergleich dabei sein, allein, im Team oder auch – für Azubis – im Team Beruf. Drei Dinge liegen den Machern besonders am Herzen, sagt Bernhard Sicking, der Leiter des Bundeswettbewerb Fremdsprachen:

O-Ton: Der fremdsprachliche Aspekt, der Teamgedanke und der inhaltliche Gedanke – unsere Teilnehmer haben die Chance, im Wettbewerb Themen zu bearbeiten, die sie so sonst in der Ausbildung und in der Schule gar nicht bearbeiten können. – Länge 11 sec.

Der Kreativität sind bei diesem, vom Cornelsen Verlag sowie Kühne und Nagel unterstützten Vergleich, keine Grenzen gesetzt. Da wird auch schon mal eine Fernsehsendung von den Schülern nachgespielt:

O-Ton: (Frau) What do you think about Germany? – (Mann): It´s quiet a nice country, but you need something more. Something like a queen? – Länge 5 sec.

Und wenn Deutschland schon keine Königin hat, so ist für die Sieger des Bundeswettbewerbs Fremdsprachen mit gewonnenem Geld vielleicht eine Reise zu ihr drin? Denn immerhin gibt es neben Büchern auch Preise von bis zu 1000 Euro zu gewinnen.

O-Ton: Der Wettbewerb ist für uns ein bewährtes Instrument der individuellen Talent- und Potenzialförderung. Er bietet die Möglichkeit eines sehr frühen Einstiegs auf einer sehr niedrigen Leistungsstufe. Man kann sich dann steigern, je nach Lust und Laune. Der Wettbewerb hat aber auch die Möglichkeit, ein unterschiedliches Spektrum von Fähigkeiten abzufragen, eben dadurch, dass man mit einem Audiobeitrag, einem Videobeitrag oder einem Theaterstück daran teilnehmen kann. – Länge 22 sec.

…. unterstreicht Elke Völmicke, Geschäftsführerin von Bildung und Begabung. Und Bernhard Sicking ergänzt: Der Wettbewerb ist mehr als nur Vokabeln zu pauken:

O-Ton: Viele machen dokumentarische Sachen, viele machen Persiflagen, Satiren. Alle Beiträge müssen ja mündlich sein. Die meisten Teilnehmer machen einen Videofilm und unsere Jury freut sich immer drauf. Nicht nur wegen der tollen Sprache, nicht nur wegen der tollen Gestaltung. Sondern auch wegen manchmal richtig schönen, vielleicht nicht abendfüllenden, aber minutenfüllenden Beiträge. – Länge 21 sec.

Mehr Infos zum Bundeswettbewerb Fremdsprachen gibt es unter bildung-und-begabung.de.

Absage.

Download Magazin

###########################

(Anhören: linke Maustaste, Download: rechte Maustaste, “Ziel speichern unter” )

Bitte senden Sie uns eine E-Mail auf die Adresse “service (at) vorabs.de”, wenn Sie das Audiomaterial verwendet haben.

Dabei entspricht (at) dem gewohnten Zeichen @, wir müssen aus Spam-Schutzgründen so schreiben.

Ähnliche Themen

Schreibe einen Kommentar