O-Ton + Magazin: Gewerkschaft NGG auf Sommertour in Betrieben

In dieser Woche sind die Gewerkschaften auf Tour durch Deutschland – so macht die NGG, die Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten, Station in einer großen Berliner Brauerei.

Wo drückt die Mitglieder der Gewerkschaften der Schuh, wo kann man gemeinsam mehr erreichen? Die Gewerkschaftsvorsitzende Michaela Rosenberger: Wir müssen für die Mitarbeiter da sein, denn mit Industrie 4.0 wachsen die Herausforderungen:

O-Ton: Uns geht es darum, dass qualifiziert wird. Da stellen sich die einen oder anderen Arbeitgeber noch ein bisschen bockig, aber zu glauben Industrie 4.0 fällt vom Himmel und das ist morgen da und hat keine Auswirkungen auch als Geschäftsführung auf mein Unternehmen – das ist, glaube ich, zu kurz gegriffen. – Länge 16 sec.

Darum bietet die Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten ihre Mithilfe an, um Arbeitsplätze auch künftig zu sichern. Mehr dazu unter ngg.net.

Download O-Ton

Magazin: Gewerkschaft NGG auf Sommertour in Betrieben

Anmoderation: In dieser Woche sind die Gewerkschaften auf Tour durch Deutschland – so macht die NGG, die Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten, Station in einer großen Berliner Brauerei. Wo drückt die Mitglieder der Gewerkschaften der Schuh, wo kann man gemeinsam mehr erreichen? Mehr dazu jetzt.

Beitrag.

Jeder Berliner kennt Kindl oder Schultheiss, denn das sind die regionalen Biermarken. Doch was leisten die Mitarbeiter, bevor der Gerstensaft aus der Flasche oder dem Hahn kommt? Betriebsratsmitglied Peter Bodenschatz.

O-Ton: Viele fragen sich ja: Was ist da eigentlich in der Flasche drin? Und sind dann sehr erstaunt, welch hochwertiges Produkt das ist und wie schwierig das herzustellen ist. – Länge 8 sec

Für die Gewerkschafter entscheidend: Gute Arbeit muss auch gut bezahlt werden. Die Brauereien sind da ein Beispiel, schließlich sind wir TarifPARTNER, nicht TarifGEGNER, sagt Bodenschatz .

O-Ton: Bisher haben wir diesen Respekt vom Arbeitgeber gehabt und das ist dann so ein gegenseitiges Geben und Nehmen. Und ich glaube, das hat ganz gut bisher funktioniert. – Länge 9 sec.

Neben Tarifverträgen stehen auch die Arbeitsbedingungen immer wieder auf dem Prüfstand. Beispiel: Die Flaschenreinigung in der Brauerei. Innen heiß, außen wetterabhängig. Gerade in kühleren Monaten ein ständiger Erkältungsherd. Uwe Ledwig ist Geschäftsführer der NGG Berlin Brandenburg.

O-Ton: Ja, und da haben wir schon Anforderungen auch in dem Bereich, die Arbeit noch humaner zu gestalten und dafür Sorge zu tragen, dass die notwendigen Mittel auch in die Hand genommen werden. – Länge 9 sec.

Unterm Strich das Fazit der Gewerkschaftsvorsitzenden, Michaela Rosenberger: Wir müssen für die Mitarbeiter da sein, denn mit Industrie 4.0 wachsen die Herausforderungen:

O-Ton: Uns geht es darum, dass qualifiziert wird. Da stellen sich die einen oder anderen Arbeitgeber noch ein bisschen bockig, aber zu glauben Industrie 4.0 fällt vom Himmel und das ist morgen da und hat keine Auswirkungen auch als Geschäftsführung auf mein Unternehmen – das ist, glaube ich, zu kurz gegriffen. – Länge 16 sec.

Darum bietet die Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten ihre Mithilfe an, um Arbeitsplätze auch künftig zu sichern. Mehr dazu unter ngg.net.

Absage.

Download Magazin

###########################

(Anhören: linke Maustaste, Download: rechte Maustaste, “Ziel speichern unter” )

Bitte senden Sie uns eine E-Mail auf die Adresse “service (at) vorabs.de”, wenn Sie das Audiomaterial verwendet haben.

Dabei entspricht (at) dem gewohnten Zeichen @, wir müssen aus Spam-Schutzgründen so schreiben.

Ähnliche Themen

Schreibe einen Kommentar