O-Ton + Magazin: Sachverständige rekonstruieren Unfälle genau

Spätestens seit diversen TV-Serien kennen wir die Arbeit derjenigen, die die Fakten analysieren – die Sachverständigen. Sie rekonstruieren, beispielsweise bei Unfällen, und halten dies dann in ihren Gutachten fest.
Dr. Johannes Priester ist Sachverständiger aus Saarbrücken und sagt:

O-Ton: Die Kernfrage der Juristen an die technischen Sachverständigen ist meistens: Wie hat sich der Unfall ereignet? Das heißt: Wo war der Kollisionspunkt? Wer ist aus welcher Fahrtrichtung gekommen und gefahren? Und wie schnell waren die Fahrzeuge? – Länge 11 sec.

Mehr dazu und zum passenden Anwalt unter verkehrsrecht.de.

Download O-Ton

Magazin: Sachverständige rekonstruieren Unfälle genau

Anmoderation: Spätestens seit diversen TV-Serien kennen wir die Arbeit derjenigen, die die Fakten analysieren – die Sachverständigen. Sie rekonstruieren die Fälle, beispielsweise bei Unfällen, und halten dies dann in ihren Gutachten fest.

Beitrag:

O-Ton: Die Kernfrage der Juristen an die technischen Sachverständigen ist meistens: Wie hat sich der Unfall ereignet? Das heißt: Wo war der Kollisionspunkt? Wer ist aus welcher Fahrtrichtung gekommen und gefahren? Und wie schnell waren die Fahrzeuge? – Länge 11 sec.

Dr. Johannes Priester ist Sachverständiger aus Saarbrücken. Wenn es knifflig wird, werden oft er und sein Team eingesetzt. Während früher Bremsspuren gemessen wurden und dann in etwa feststand, wie schnell der Wagen war, ist das seit der Einführung von ABS Geschichte:

O-Ton: Wenn man keine Spuren mehr hat, wie bei ABS-gebremsten Fahrzeugen das üblicherweise vorliegt, dann muss man andere Quellen heranziehen, beispielsweise aus den Datenspeichern der modernen Fahrzeuge. – Länge 12 sec.

Dank dieser Technik stand beispielsweise im Fall der sogenannten Kudamm-Raser schnell fest: Sie waren mit bis 170 Stundenkilometer unterwegs. Rechtsanwalt Claudio La Malfa von der Arbeitsgemeinschaft Verkehrsrecht des Deutschen Anwaltsvereins.

O-Ton: Es gibt natürlich sehr viele charakteristische Merkmale, solche Rennen zu fahren. Mit hochmotorisierten Fahrzeugen und mit einer unfassbaren Rücksichtslosigkeit gegenüber anderen Verkehrsteilnehmern. Aber der Einzelfall, der ist dann immer ausschlaggebend. – Länge 14 sec.

Mit Hilfe der Sachverständigen wird dann vor Gericht das Puzzle Stück für Stück zusammengesetzt. Bald wird man anhand des Handys Geschwindigkeiten analysieren – was heute bereits mit dem Navi geht, sagt Johannes Priester:

O-Ton: In der Tat ist es schon so, dass man aus Navigationsgeräten die Geschwindigkeiten rekonstruieren kann. – Länge 7 sec.

Mehr zu diesem Thema unter verkehrsrecht.de.

Absage.

Download Magazin

###########################

(Anhören: linke Maustaste, Download: rechte Maustaste, “Ziel speichern unter”)

Ähnliche Themen

Schreibe einen Kommentar