O-Ton: Musikunterricht ist keine Strafe

Musikunterricht ist keine Strafe, entschied das Düsseldorfer Landgericht. Im Musikunterricht waren Schüler waren laut und mussten deshalb einen Text abschreiben.

Der Lehrer setzte sich vor die Klassentür, ein Schüler wählte den Notruf – und prompt hatte der Lehrer eine Klage wegen Freiheitsberaubung am Hals.

Rechtsanwalt Swen Walentowski, Sprecher von anwaltauskunft.de:

O-Ton: Das Gericht hat gesagt, Nachsitzen ist erlaubt in gewissem Umfang, auch hier in dem Urteil. Und Lehrer dürfen dies auch festlegen als Strafe, die Strafe war hier den Aufsatz abschreiben, das mussten sie auch alle machen und erst dann durften sie raus. – Länge 17 sec.

Mehr dazu unter anwaltauskunft.de.

Download O-Ton

###########################

(Anhören: linke Maustaste, Download: rechte Maustaste, “Ziel speichern unter” )

Ähnliche Themen

Schreibe einen Kommentar