O-Ton: Nebenkostenabrechnung erst Silvester nachmittags ist zu spät

Wenn der Vermieter die Nebenkostenabrechnung noch eben vor Jahresende in den Briefkasten werfen will, kann er sich den Weg auch sparen: Die Zustellungsfrist ist schon verstrichen. Der Mieter kann diese Abrechnung ignorieren.

Rechtsanwalt Swen Walentowski von der Deutschen Anwaltauskunft mit den Einzelheiten:

O-Ton: Deshalb reicht es eben nicht aus, wenn ich an Silvester um 16 Uhr erst die Rechnung einschmeiße bei meinem Mieter, weil dann ist es zu spät. Ich kann von ihm nicht verlangen, dass er ganztägig seinen Briefkasten im Auge behält. Der Mieter hier hatte auch zwei Tage später erst reingeschaut, Kenntnis hatte er also zu spät und deshalb muss er die Nebenkostenabrechnung auch nicht zahlen. – Länge 20 sec.

Mehr dazu unter anwaltauskunft.de.

Download O-Ton

###########################

(Anhören: linke Maustaste, Download: rechte Maustaste, “Ziel speichern unter”)

Ähnliche Themen

Schreibe einen Kommentar