O-Ton: Rauchen im Urlaubs-Auto kann richtig teuer werden

Kurz vor Ferienbeginn noch ein Tipp: Für rauchende Autofahrer kann es im Ausland teuer werden.

Gerade erst hat Österreich ein Rauchverbot erlassen, wenn junge Leute unter 18 Jahren mitfahren. Die Strafe: 50 Euro, im Wiederholungsfall sind sogar bis zu 1000 Euro fällig. Italien erhebt je nach Schwere bis zu 5.000 Euro, Griechenland bis zu 1.500 Euro.

Rechtsanwalt Jörg Elsner von der Arbeitsgemeinschaft Verkehrsrecht des Deutschen Anwaltvereins erwartet ein Rauchverbot im Auto auch für Deutschland, allerdings mit moderateren Strafen:

O-Ton: Ich halte die Strafen für zu hoch, ganz ehrlich. Strafen über 500 Euro – das trifft Menschen zwar nicht in der Existenz, aber das sind schon gewaltige Einschnitte. So drakonisch sollte das Ganze nicht sein, denn diejenigen, die rauchen, gehören meist nicht zu den Großverdienern, das ist ja heute so. Und da kann man keine 500 Euro ansetzen, dann haben die am Ende des Monats kein Butterbrot mehr. Das geht nicht. – Länge 30 sec.

Mehr unter verkehrsrecht.de

Download O-Ton

###########################

(Anhören: linke Maustaste, Download: rechte Maustaste, “Ziel speichern unter”)

Ähnliche Themen

Schreibe einen Kommentar