O-Ton: Zusammenstoß beim Abbiegen auf die Hauptstraße

Wenn es beim Abbiegen auf die vorfahrtsberechtigte Hauptstraße knallt, hat häufig derjenige Schuld, der eigentlich hätte warten müssen. Juristen nennen das den Anscheinsbeweis. In diesem Sinne entschied kürzlich auch das Amtsgericht Hamburg einen Fall.

Dem Anschein nach war eine Autofahrerin beim Einbiegen unaufmerksam und verursachte den Unfall. Damit musste sie den Schaden auch bezahlen, sagt Bettina Bachmann, Geschäftsführerin der Arbeitsgemeinschaft Verkehrsrecht im Deutschen Anwaltverein.

O-Ton: Sie musste zahlen, weil der Beweis des ersten Anscheins spricht dafür, wenn ich von einer nicht vorfahrtsberechtigten Straße auf eine vorfahrtsberechtigte Straße einbiege, dass ich einen Fahrfehler begangen habe. Dass ich die im Verkehr notwendige Sorgfalt nicht habe walten lassen, wenn es zu einem Unfall kommt. – Länge 20 sec.

Mehr dazu unter verkehrsrecht.de

Download O-Ton

###########################

(Anhören: linke Maustaste, Download: rechte Maustaste, “Ziel speichern unter” )

Bitte senden Sie uns eine E-Mail auf die Adresse “service (at) vorabs.de”, wenn Sie das Audiomaterial verwendet haben.

Dabei entspricht (at) dem gewohnten Zeichen @, wir müssen aus Spam-Schutzgründen so schreiben.

Ähnliche Themen

Schreibe einen Kommentar