Tag Archives: Urteil

18Mrz/21

O-Ton: Welche Schäden muss ich beim Autoverkauf nennen?

Wer ein gebrauchtes Fahrzeug verkauft, muss den Käufer über bekannte Mängel oder Unfallschäden informieren. Und zwar auch dann, wenn der Schaden fachgerecht repariert wurde. Ansonsten kann der Käufer den Kauf rückgängig machen. Dies ergibt sich aus einer Entscheidung des Landgerichts Coburg und ist ab dem Zeitpunkt möglich, wenn man davon erfährt. Weiter

16Mrz/21

O-Ton: Versicherungen tricksen immer mal bei den Verbringungskosten

Als Verbringungskosten bezeichnen Juristen die Kosten, die entstehen, wenn man seinen kaputten Wagen nach einem Unfall in die Werkstatt bringt oder bringen lässt. Zum Schadenersatz gehören nun mal auch die Kosten für den Transport zur Reparatur. Weiter

23Feb/21

O-Ton + Kollegengespräch: Wie hoch ist in Deutschland das Schmerzensgeld?

Die Höhe des Schmerzensgeldes ist in Deutschland oft deutlich geringer als in den USA. Von dort erreichen uns gelegentlich Nachrichten über astronomische Summen. In Deutschland gibt es auch beim Schmerzensgeld Regeln, denn aus früheren Urteilen können keine unmittelbaren Folgen abgeleitet werden, entschied auch jüngst das Oberlandesgericht München. Weiter

22Feb/21

O-Ton: Krankenkasse muss nicht für Behandlung in Naturheilzentrum zahlen

Krankenkassen müssen keine Behandlungen durch Heilpraktiker oder in einem Naturheilzentrum bezahlen. Dies gilt auch, wenn der Betroffene bereits eine lange Zeit an chronischer Erschöpfung leidet und sich nach erfolgloser Arztsuche in einem Naturheilzentrum behandeln lässt, entschied das Landessozialgericht Niedersachsen-Bremen. Weiter