Schäuble verteidigt Regeln zur Managervergütung

Wenn er sehe, „dass bei den Banken mehr Geld für die Vergütung der Manager als für die Aktionäre ausgeschüttet wird“, frage er sich, „ob das mit Blick auf das gesellschaftliche Gerechtigkeitsempfinden noch stimmt“, sagte Schäuble und fügte hinzu: „Und ich frage mich, wenn wir in den vergangenen Monaten Steuergelder gewährt haben für Eigenkapitalhilfen, müsste die verbesserte Ertragssituation nicht zunächst genutzt werden, um das auszugleichen?“
„Der Markt alleine regelt auch nicht alles“, betonte der CDU-Politiker. Jede freiheitliche Ordnung, jede Wettbewerbsordnung brauche Regeln und jemanden, der dafür sorge, dass diese eingehalten werden.

Ähnliche Themen

Schreibe einen Kommentar