Steinmeier hat Afghanistan-Strategie „abgeschrieben“

„Wir müssen alles tun, um zivile Opfer zu vermeiden“, unterstrich der Grünen-Politiker und fügte hinzu: „Stabilisieren, um dann eine Abzugsperspektive zu haben.“ Das sei die Aufgabe für die nächsten vier Jahre, es könne keine Dauerpräsenz der Bundeswehr in Afghanistan geben.

 

Ähnliche Themen

  • Solms räumt Enttäuschung ein Der bei der Besetzung des Bundesfinanzministeriums leer ausgegangene FDP-Politiker Hermann Otto Solms räumt seine persönliche Enttäuschung ein. „Wenn man zehn Jahre lang ein Thema […]
  • Deutsche lehnen Afghanistan-Einsatz ab Die Deutschen lehnen den Einsatz der Bundeswehr in Afghanistan mehrheitlich ab. In einer repräsentativen Forsa-Umfrage für das Politikmagazin ‚Cicero’ (Aprilausgabe) sprachen sich 58 […]
  • Vater eines getöteten Soldaten kritisiert Strategie Michael Behlke, Vater des getöteten Stabsunteroffiziers Patrick Behlke, kritisiert das Vorgehen der Bundeswehr in Afghanistan. „Wenn man nach 30 toten Soldaten seinem Ziel noch immer nicht […]
  • Ischinger wirft Afghanistanpolitik „Kurzatmigkeit“ vor Der Ex-Staatssekretär im Auswärtigen Amt und Vorsitzender der Münchner Sicherheitskonferenz, Wolfgang Ischinger, rechnet mit der deutschen Afghanistanpolitik ab.„Es ist an der Zeit, dass […]
  • IW: Keine ausreichende Forschungsförderung Innovationen führen zu mehr Beschäftigung und ermöglichen höhere Steuereinnahmen München / Köln – Die Forschung in Deutschland wird nach Ansicht des Instituts der deutschen Wirtschaft im […]
  • EU-Verteidigungsminister zweifeln EU-Verteidigungsminister zweifeln am Aufbau der Demokratie in AfghanistanVor der Londoner Afghanistankonferenz werden in ganz Europa massive Zweifel am demokratischen Aufbau des Landes […]
  • O-Ton, Magazin + Kollegengespräch: Lohngerechtigkeit in der Fleischbranche Im internationalen Vergleich sind Lebensmittel in Deutschland relativ preiswert. Stellt sich die Frage: Was verdienen dann eigentlich diejenigen, die diese Lebensmittel herstellen? Aus […]
  • Steinbrück mahnt Banken: Günstige Zinsen weitergeben Berlin - Bundesfinanzminister Peer Steinbrück hat die Banken aufgefordert, die gegenwärtig günstigen Zinsen auch an die Verbraucher weiter zu geben. „Die Europäische Zentralbank hat das […]
  • Hogrefe wirft Bundesregierung Versagen vor Der Energieexperte Jürgen Hogrefe wirft der Bundesregierung komplettes Versagen vor. Trotz der Energiegipfel seien bislang „die wirklich wichtigen Brocken“ liegen geblieben, kritisierte […]
  • Trittin: TV-Duell nicht mehr zeitgemäß Berlin - Grünen-Spitzenkandidat Jürgen Trittin hat das TV-Duell zwischen Kanzlerin Angela Merkel (CDU) und Herausforderer Frank-Walter Steinmeier (SPD) als nicht mehr zeitgemäß kritisiert. […]
  • Geldautomaten mit Trojaner infiziert München – Auch Geldautomaten können von Computerschädlingen befallen werden und sensible Kontodaten ausspähen. Das berichtet das Computerportal PC-Professionell.de unter Berufung auf […]
  • Kloeppel: Öffentlich-Rechtliche kopieren Private RTL-Chefredakteur Peter Kloeppel hält den öffentlich-rechtlichen Sendern vor, ihren Programmauftrag „immer weniger“ zu erfüllen. ARD und ZDF hätten sich „an sehr viele Entwicklungen […]
  • Schavan fordert bundesdeutsches Zentralabitur Bundesbildungsministerin Annette Schavan will ein deutschlandweites Zentralabitur einführen. In einem Interview mit dem Politikmagazin ‚Cicero’ (Maiausgabe) sagte sie: „Eltern müssen sich […]
  • Steg warnt SPD vor Verunglimpfung Merkels Der Chefberater von SPD-Kanzlerkandidat Frank-Walter Steinmeier, Thomas Steg, warnt die Sozialdemokraten im Wahlkampf vor persönlichen Attacken auf Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU). […]
  • Moreno-Ocampo sieht weltweite Erfolge Den Haags Chefankläger Luis Moreno-Ocampo sieht weltweite Erfolge des Internationalen Strafgerichtshofs in Den Haag. „Länder auf der ganzen Welt haben aufgrund des Staatsvertrags, der den […]
  • Magazin: Was braucht der Arbeitsmarkt in Zeiten des demographischen Wandels? In der Regierungskoalition wird heftig über eine Obergrenze bei den Flüchtlingszahlen gestritten. Viele Kommunen und Städte klagen, dass sie mit dem bisherigen Andrang von Migranten […]
  • Umweltministerin Gönner verteidigt Moratorium Berlin – In der Debatte um den Kurswechsel der Union in der Atompolitik hat Baden-Württembergs Umweltministerin Tanja Gönner die Haltung ihrer Partei verteidigt. „Die Atomkraftwerke sind […]
  • Umweltbundesamt für gesetzliche Regelung bei BPA Berlin – Nach der Veröffentlichung von Studien über die möglichen Auswirkungen von Bisphenol-A (BPA) plädiert das Umweltbundesamt für ein Verbot der Chemikalie. „Es kann nicht die Arbeit […]
  • DuMont warnt vor rapidem Zeitungssterben Berlin - Verleger Alfred Neven DuMont beklagt den unwiderruflichen Niedergang der Zeitungsbranche. „Egal, wie schnell – die Reise geht auf jeden Fall abwärts. Wir erleben also keine Krise, […]
  • Magazin: KKH warnt vor einseitiger Belastung von Arbeitnehmern Jeder kennt das: Von der monatlichen Gehalts- oder Lohnabrechnung werden diverse Kosten gleich weitergeleitet. Der Fiskus bekommt seinen Anteil - und die Sozialkassen auch. Allerdings: […]
  • Steinbrück: Merkels Job-Angebot ist „ganz nett“ Berlin - Bundesfinanzminister Peer Steinbrück hat das Job-Angebot von Kanzlerin Angela Merkel als „ganz nett“ kommentiert. „Es ist auch ein Hinweis darauf, dass sie in ihren eigenen Reihen […]
  • FDP-Bekenntnis zur Union für nicht endgültig Berlin – Trotz der klaren Koalitionsaussage der FDP zugunsten der Union hält SPD-Vizechefin Andrea Nahles die Absage an die Ampel nicht für endgültig. „Ja, ich nehme das zur Kennnis. Aber […]
  • Struck verteidigt Auslandseinsätze Trotz des schwindenden Rückhalts in der Bevölkerung verteidigt SPD-Fraktionschef Peter Struck die Auslandseinsätze der Bundeswehr. „Ich weiß, die Mehrheit der Deutschen ist dagegen“, sagte […]
  • O-Ton + Magazin: Kein Ende in Sicht – Arzneimittelpreise steigen weiter Die Preise für Arzneimittel in Deutschland steigen weiter unaufhaltsam. Das ist das Ergebnis einer Analyse der KKH, die die Kaufmännische Krankenkasse nun vorgestellt hat. Denn […]
  • O-Ton-Paket: Verkehrsgerichtstag in Goslar Die Arbeitsgemeinschaft Verkehrsrecht des Deutschen Anwaltvereins (DAV) verlangt ein Ende der unkontrollierbaren Weitergabe von sensiblen Patientendaten durch Versicherungen. „Wenn […]
  • Nachfrage nach IT-Fachkräften ungebrochen eWeek Europe startet „Jobs des Monats“München – Trotz Krise und Wirtschaftsturbulenzen bleibt die Nachfrage nach qualifizierten Fachkräften in der Computerbranche enorm. Daher startet das […]
  • Geissler warnt CDU vor christlicher Kleingeisterei Der frühere CDU-Generalsekretär Heiner Geissler warnt seine Partei vor christlichkonservativer „Kleingeisterei“. Die Kritiker des Öffnungskurses der Kanzlerin und Parteivorsitzenden Angela […]
  • O-Ton, Magazin + Korri: Kartellamt rügt Milchwirtschaft Das Bundeskartellamt beschäftigt sich gegenwärtig mit den Lieferbedingungen der Milchbauern an die Molkereien. Mehr Wettbewerb lautet das Ziel. Hermann Cordes vom Deutschen Milchkontor […]
  • Steinbrück: Opel-Insolvenz ist keine Alternative Berlin – In der Frage einer möglichen Insolvenz des Autoherstellers Opel hat Finanzminister Peer Steinbrück (SPD) seinen Kabinettskollegen, Wirtschaftsminister Karl-Theodor zu Guttenberg […]
  • Bei Insolvenz des Geschäftspartners – richtig handeln München – Vor dem Hintergrund sich häufender Firmenpleiten sollten Geschäftskunden bestimmte Regeln beachten. Wenn  Schuldner des Insolvenzschuldners von der Zahlungsunfähigkeit wissen, […]

Schreibe einen Kommentar