O-Ton: Chef muss bei Persönlichkeitsrechtsverletzung Schmerzensgeld zahlen

O-Ton: Chef muss bei Persönlichkeitsrechtsverletzung Schmerzensgeld zahlen

Gibt ein Arbeitgeber seinem Mitarbeiter zu verstehen, er sei fachlich und persönlich ungeeignet oder minderwertig, kann dies eine Verletzung des allgemeinen Persönlichkeitsrechts darstellen.

Read more »

O-Ton: Schneller aus Mietvertrag mit Nachmieter?

O-Ton: Schneller aus Mietvertrag mit Nachmieter?

Wer einen Mietvertrag beenden möchte, muss in der Regel drei Monate Kündigungsfrist abwarten. Es geht auch nicht schneller, wenn man selbst einen Nachmieter sucht.

Read more »

O-Ton: Kranke Kinder – wann dürfen Eltern daheim bleiben?

O-Ton: Kranke Kinder – wann dürfen Eltern daheim bleiben?

Kleine Kinder sind häufiger krank. Aber wie ist das rein rechtlich – haben Eltern einen Anspruch darauf, daheim zu bleiben, wenn Sohnemann oder Töchterchen das Bett hüten müssen?

Read more »

O-Ton: Fehlalarm bei Feuerwehreinsatz kann teuer werden

O-Ton: Fehlalarm bei Feuerwehreinsatz kann teuer werden

Für einen Großteil der Feuerwehreinsätze in Deutschland stellen die Kommunen keine Rechnungen aus – sie werden von der Allgemeinheit getragen. In bestimmten Fällen erlauben die Feuerwehrgesetze der Bundesländer jedoch, dem Verursacher einen Einsatz in Rechnung zu stellen.

Read more »

O-Ton: Vertragsabschluss am Telefon: Beweispflicht liegt beim Verkäufer!

O-Ton: Vertragsabschluss am Telefon: Beweispflicht liegt beim Verkäufer!

Verträge, die man am Telefon abschließt, bergen Gefahren. Oft kommt es hinterher zu Streit über den Inhalt. Solche Verträge können aber auch widerrufen werden. Der Verkäufer muss dann beweisen, dass die Vertragsinhalte entsprechend besprochen wurden. Der Kunde wird also geschützt.

Read more »

O-Ton + Kollegengespräch: Anbieter im Internet müssen E-Mail-Adresse angeben

O-Ton + Kollegengespräch: Anbieter im Internet müssen E-Mail-Adresse angeben

Wer Waren und Dienstleistungen im Internet anbietet, muss einige Mindestvoraussetzungen erfüllen. Dabei ist es unerheblich, ob es ein kleines oder ein weltweit operierendes Unternehmen ist. Das Telemediengesetz gilt für alle.

Read more »

Magazin + O-Ton: Notorischen Falschparkern droht MPU

Magazin + O-Ton: Notorischen Falschparkern droht MPU

Wer über das Jahr verteilt ordentlich Knöllchen sammelt, kann aus Sicht der Behörden nicht geeignet sein, ein Auto zu fahren. Die Folge: Eine Anordnung einer MPU, dem sogenannten Idiotentest. Und wer seine Strafzettel nicht bezahlt, kann sogar im Gefängnis landen.

Read more »

Reisetipps

Schon gesehen?