27Jul/15
261

Kollegengespräch: Der Blitzermarathon ist ineffektiv

Der Blitzermarathon ist nach Ansicht der Verkehrsrechtsexperten im Deutschen Anwaltverein (DAV) weitgehend nutzlos. Erwischt werden nicht die wirklichen Raser. Wenn die Zahl der Unfalltoten in Deutschland wirklich gesenkt werden soll, müsste die Polizei vor allem am Wochenende mehr kontrollieren – in der Nacht die Autofahrer vor Diskos und tagsüber die Motorradfahrer. Weiter

24Jul/15
260

Kollegengespräch: Wie sichere ich meinen Hund richtig im Auto?

Es ist ein leidiges Thema: Wie sichere ich meinen Hund richtig im Auto? Theorie und Praxis klaffen da meist weit auseinander. Denn die Theoretiker sind oft keine Hundebesitzer, wenn sie sagen: Das Tier muss ordentlich im Auto gesichert sein, damit beim plötzlichen Bremsen nichts passiert. Die Praktiker sagen dagegen: Für die paar Meter – da wird schon nichts passieren. Weiter

23Jul/15
061

Magazin: Flüchtlinge als Rettung für den deutschen Arbeitsmarkt?

Es ist kein Geheimnis – Deutschland wird immer älter, zudem fehlen immer häufiger Fachkräfte. Firmen rufen nach Experten, jedoch tut sich die Politik schwer mit unbürokratischen Lösungen – zum Beispiel bei der Integration von Flüchtlingen. Arbeitsmarktexperten suchen dazu gegenwärtig in Berlin nach Lösungen. Weiter

20Jul/15
028

O-Ton: Einbinden von Youtube-Videos – was ist erlaubt?

Nach dem BGH-Urteil, wonach legale Youtube-Videos auf eigenen Angeboten eingebunden werden dürfen, stellen sich Eltern die Frage: Wie erkennt mein Sprößling, was legal ist und was nicht. Bei Spielfilmen und Serien ist besondere Vorsicht geboten, sagt Rechtsanwalt Swen Walentowski von der Deutschen Anwaltauskunft. Weiter

17Jul/15
028

O-Ton: Hitze in der Wohnung – Grund zur Mietminderung?

In sommerlicher Hitze werden manche Wohnungen wärmer als dem Mieter lieb ist. Und auch hier sind die Vermieter in der Pflicht: Sie müssen für Jalousien oder sonnenhemmende Rollos sorgen. Sonst kann der Mieter seine Zahlungen um bis zu 20 Prozent mindern. Dies gilt allerdings nur für die Tage, an denen es in der Wohnung tatsächlich über 26 Grad heiß ist. Weiter

17Jul/15
258

O-Ton: Die Rechte Bahnreisender bei Hitze und Platzmangel

Wenn bei der Bahn wegen Hitze die Klimaanlage ausfällt, hat man nicht automatisch einen Anspruch auf Entschädigung. Unter Umständen können betroffene Fahrgäste Ansprüche auf Schadenersatz oder Schmerzensgeld durch das Haftpflichtgesetz haben. Auf alle Fälle sollte man sich den Ausfall der Klimaanlage bestätigen lassen, rät Rechtsanwalt Swen Walentowski von der Deutschen Anwaltauskunft: Weiter

16Jul/15
110

O-Ton + Kollegengespräch: Hitzefrei für Arbeitnehmer?

Wenn es im Büro unerträglich heiß wird, muss der Chef handeln. Denn laut Arbeitsstättenregel soll die Raumtemperatur am Arbeitsplatz nicht über 26 Grad liegen. Wenn es mehr als 35 Grad sind, sollten Luftduschen oder Ventilatoren eingesetzt werden. Ist dies nicht machbar, ist auch hitzefrei für Arbeitnehmer denkbar. Weiter

15Jul/15
031

O-Ton + Kollegengespräch: Keine Kündigung nach künstlicher Befruchtung

Schwangere genießen einen besonderen Kündigungsschutz, dies gilt auch bei künstlicher Befruchtung. So entschied das Bundesarbeitsgericht im Fall einer Versicherungsangestellten. Der Frau war nach ihrer künstlichen Befruchtung gekündigt worden. Da es um konkrete Termine ging, entschieden die Richter: Der Kündigungsschutz besteht ab dem Einsetzen der befruchteten Eizelle. Weiter