BMW i3: Elektroauto mit höchstem Restwert nach drei Jahren

 Ostfildern – Der kurz vor der Markteinführung stehende BMW i3 könnte sich zum Restwertkönig unter den Elektroautos entwickeln. Das berichtet die Branchen- und Wirtschaftszeitung Automobilwoche unter Berufung auf eine Prognose der DAT Deutsche Automobil Treuhand GmbH. Der Gebrauchtwagen-Bewerter erwartet nach drei Jahren und 45.000 Kilometern einen Händlereinkaufswert von 53,1 Prozent für das reine Elektroauto und von 51,3 Prozent für die Variante mit Range Extender. Der i3 liegt damit deutlich vor Ampera (47,5 Prozent) und Nissan Leaf (47,2). Laut DAT-Markt-Beobachter Siegfried Trede profitiert der i3 vom Image der Marke BMW, seiner starken Motorisierung und hohen Reichweite.

Ähnliche Themen

Schreibe einen Kommentar