DSL-Modem mit Haartrockner reparieren

In diesem Fall könnten Kondensatoren das Problem sein, die durch die Trennung vom Stromnetz abgekühlt sich. Wenn sie aber – beispielsweise mit einem Föhn – wieder erwärmt werden, geben sie auch wieder Ladung ab und das Modem funktioniert wieder. Allerdings muss man Vorsicht walten lassen und den Haartrockner nicht zu lange auf das Modem halten, denn durch Überhitzung können Bauteile im Inneren Schaden nehmen.

In einigen Fällen kann der warme Luftstrom aus einem Haartrockner auch ein defektes Mainboard wieder zum Leben erwecken, wenn wie beim Modem die Kondensatoren den Dienst versagen. Da aber die Hauptplatinen in einem Rechner sehr empfindlich sind, sollte man dies nur als Übergangslösung zur Datenrettung im Notfall betrachten.

Ähnliche Themen

Schreibe einen Kommentar