Firefox an persönlichen Geschmack anpassen

So lässt sich beispielsweise unter der Symbolleiste eine Zeile mit den abonnierten RSS-Feeds einrichten, der Browser wird damit zum personalisierten Nachrichtenticker. Die Schlagzeilen lassen sich lesen, ohne die entsprechenden Seiten zu besuchen. Ein weiteres Addon integriert die gewählten Twitter-Meldungen in Firefox. Mit Cooliris lassen sich Bildportale wie Flickr sehr komfortabel im Web 2.0-Design durchsuchen, der Downloadhelper vereinfacht das Herunterladen von Videos aus dem Netz. ColorfulTabs verändert die Farbe der einzelnen Browserfenster, so dass Firefox übersichtlicher wird. Mit diversen Wörterbüchern stellen auch nicht so weit verbreitete Sprachen wie Afrikaans, Estnisch oder Maori kein Problem mehr für die Nutzer dar.

Um die Sicherheit des Browsers zu verbessern, empfiehlt sich NoScript. Das Tool erlaubt das Ausführen von JavaScript oder Java nur bei den als vertrauenswürdig eingestuften Adressen. NoScript basiert auf einer Positivliste zum Blockieren von Skripten und verhindert das Ausnutzen von Sicherheitslücken durch betrügerische Websites.

Ähnliche Themen

Schreibe einen Kommentar