Mercedes:Steuererleichterungen für Jahreswagen

Er fügte hinzu: „Die jüngste Entscheidung des Bundesfinanzhofes macht deutlich, dass es hier Korrekturbedarf gibt.“ In einem Ende August veröffentlichten Urteil hatte der BFH zugunsten der Mitarbeiter entschieden. Die Besteuerung müsse sich am rabattierten Verkaufspreis und nicht an der unverbindlichen Preisempfehlung des Herstellers orientieren.

Weber verlangte zugleich eine staatliche Unterstützung für Zukunftstechnologien in der Automobilbranche. „Wenn wir in Deutschland und Europa bei alternativen Antrieben wettbewerbsfähig bleiben wollen, brauchen wir Fördermittel für Forschung und Entwicklung dieser Zukunftstechnologien sowie vom Staat geförderte Kaufanreize, damit die Anfangshürden überwunden und die neuen Technologien schneller etabliert werden können.“ Davon profitiere die Umwelt, die Kunden und letztlich auch der Standort Deutschland, betonte der Manager. Die USA, Japan und China fördern nach Webers Worten neue Technologien massiv. Daher müsse Europa gemeinsam handeln, um im „internationalen Kontext mithalten“ zu können: „Bei allen Budgetengpässen appelliere ich an die Politik, sinnvolle Zukunftstechnologien auch weiterhin zu unterstützen und den Markteintritt zu erleichtern.“

Ähnliche Themen

Schreibe einen Kommentar