Conti startet weltweite Qualitätsoffensive

Mit „Quality First 2010“ will Conti auf die Lage im Fahrzeuggeschäft reagieren. „Kunden reagieren kompromisslos, wenn die Qualität nicht mehr ihren hohen Anforderungen entspricht“, warnte Thorsten Reese ein, Leiter Corporate Quality and Environment. Zugleich betonte er: „Exzellente Qualität spart darüber hinaus viel Geld, weil durch Nachbesserungen und Korrekturen enorme Mittel gebunden werden“.

Zugleich will Conti mit der Offensive Lehren aus der Pannenserie des japanischen Fahrzeugherstellers Toyota ziehen. Vor Führungskräften verwies Degenhart auf die „aktuellen Schlagzeilen, in die namhafte Autohersteller aufgrund von Qualitätsmängeln geraten sind“. Seine eindringliche Mahnung: „Wir als Partner der Autoindustrie tragen für die Endprodukte unserer Kunden immer in höchstem Maße eine Mitverantwortung“.

Ähnliche Themen

Schreibe einen Kommentar