DriveNow will 2013 Mitgliederzahl verdoppeln

 München – Vor einer weiteren Expansion in neue Standorte will der Carsharing-Anbieter DriveNow die Zahl seiner Mitglieder von derzeit 81.000 deutlich ausweiten. „Wir wollen unsere Mitgliederzahl in Deutschland verdoppeln. Das ist ein ambitioniertes Ziel, aber wir sind auf einem guten Weg – der Januar sieht bereits gut aus“, sagte Andreas Schaaf, Geschäftsführer von DriveNow, im Gespräch mit der Branchen- und Wirtschaftszeitung Automobilwoche.

Noch schreibt das Unternehmen des bayerischen Autobauers BMW und des Autovermieters Sixt rote Zahlen. „Wir könnten das ganze Konzept sicher schneller ausrollen. In der aktuellen Phase geht es uns jedoch zunächst darum, ein profitables Geschäftsfeld aufzubauen“, betonte Schaaf mit Blick auf den Konkurrenten Car2go. Während DriveNow derzeit nur in vier deutschen Städten sowie in San Francisco aktiv ist, will das Daimler-Pendant bis Mitte des Jahrzehnts in 50 Städten präsent sein.

Ähnliche Themen

Schreibe einen Kommentar