Ende des E-Hypes ist in Sicht

Es werde dabei jedoch leicht übersehen, dass die Strompreise erheblich steigen würden, „wenn zu seiner Gewinnung nur regenerative Energien eingesetzt würden.“ Die heutigen, relativ günstigen Strompreise werden laut IFA nur erreicht, weil einerseits Strom deutlich weniger besteuert wird als Mineralöl und zweitens, ein erheblicher Teil des Stroms aus der relativ günstigen Stein- und Braunkohle gewonnen wird: „Nur aus regenerativen Energiequellen gewonnene Strome wären mindestens 50 Prozent teurer.“

Nach Berechnungen des Instituts für Automobilwirtschaft ist der Strompreis zwischen 2000 und Mitte 2010 in Deutschland um 60 Prozent gestiegen. Der Benzinpreis erhöhte sich im gleichen Zeitraum nur um 40 Prozent.

Ähnliche Themen

Schreibe einen Kommentar