Gemeinden wollen Maut auf allen Straßen

 Bonn – Nach der für 2016 geplanten Pkw-Maut auf Autobahnen fordert der Deutsche Städte- und Gemeindebund (DStGB) eine Gebühr auch für kommunale Straßen. „Richtig wäre es jetzt, zumindest mittelfristig eine flächendeckende Maut für Pkw auf allen Straßen auch der Städte und Kommunen einzuführen.

Nur dann können Verkehrsströme sinnvoll gelenkt werden“, sagte DStGB-Hauptgeschäftsführer Gerd Landsberg der Branchen- und Wirtschaftszeitung Automobilwoche. Denkbar seien billigere Nachttarife und andere zeitgesteuerte Elemente.

Von den Mauteinnahmen auf den 15.000 Kilometern Autobahnen und Bundesstraßen in Deutschland profitiere nur der Bund, unterstrich Landsberg: „Mit einer Maut für die Nutzung der 610.000 Kilometer langen kommunalen Straßen könnte der rapide Verfall der kommunalen Infrastruktur gebremst werden“.

Ähnliche Themen

Schreibe einen Kommentar