Kollegengespräch: Mehr Rechte für Bahnkunden

Rechtsanwalt Swen Walentowski vom Deutschen Anwaltverein antwortet dazu auf folgende Fragen:

 

1. Was ändert sich nun genau?
2. Ein konkretes Beispiel: wenn mein Zug exakt 62 Minuten Verspätung hat – was passiert nun mit der neuen Regelung?
3. Diese neuen Regelungen betreffen alle Anbieter – Deutsche Bahn wie auch private Unternehmen?
4. Erwarten Sie, dass das alles gleich mit Einführung der neuen Regelungen problemlos über die Bühne geht?

++++++++++++

Kollegengespräch  (Anhören: linke Maustaste, Download: rechte Maustaste, „Ziel speichern unter“ )

Bitte senden Sie uns eine E-Mail auf die Adresse „service (at) vorabs.de“, wenn Sie das Audiomaterial verwendet haben.

Dabei entspricht (at) dem gewohnten Zeichen @, wir müssen aus Spam-Schutzgründen so schreiben. 

Ähnliche Themen

Schreibe einen Kommentar