Magazin: Wie weiter mit dem Tarifeinheitsgesetz?

Weitere Bahnstreiks sind vom Tisch, die Schlichtung war erfolgreich. Die Zukunft des Tarifeinheitsgesetzes dagegen ist noch ungewiss. Denn die Unterzeichnung hat sich zunächst verzögert, der Gang nach Karlsruhe dazu ist bereits angekündigt.

Mehr dazu jetzt.

Beitrag.

Für die Gewerkschaft Cockpit ist klar: Karlsruhe wird das Tarifheinheitsgesetz kippen. Der Präsident der Pilotenvereinigung Ilja Schulz:

O-Ton: Ich bin sehr guter Dinge, dass dieser Gesetzentwurf, dieses Gesetz in zwei Jahren da liegt, wo es hingehört – nämlich in der Mülltonne. – Länge 6 sec.

Der Hauptkritikpunkt: Die Rechte vor allen Dingen kleinerer Gewerkschaften werden in unzulässiger Weise beschnitten. Zudem ist die grundgesetzlich garantierte Koalitionsfreiheit berührt. „Lassen wir doch erst einmal Karlsruhe das Gesetz unter die Lupe nehmen“, sagt dagegen Wilfried Oellers. Der CDU-Abgeordnete wartet gelassen auf das Bundesverfassungsgericht.

O-Ton: Dann werden wir entweder eine neue Sachlage haben. Oder die gleiche Sachlage haben. Und dann muss eben geschaut werden, wie man weiter vorgeht. Deswegen dem jetzt vorweg zu greifen – da würde man dem Bundesverfassungsgericht nicht gerecht werden. – Länge 15 sec.

Arbeitsmarktexperten wie PERAG-Geschäftsführer Sven Kramer erinnern an die nervenzerrenden Streiks bei der Bahn. Allerdings:

O-Ton: Gleichwohl steht nun mal in der Verfassung, dass wir Koalitionsfreiheit haben, dass jede Berufsgruppe das Recht hat, sich zusammen zu finden und ihre Entgeldbedingungen zu verhandeln. Und das sollte man sehr ernst nehmen. – Länge 12 sec.

Mehr dazu unter peag-online.de.

Absage.

Download Magazin

###########################

(Anhören: linke Maustaste, Download: rechte Maustaste, “Ziel speichern unter” )

Bitte senden Sie uns eine E-Mail auf die Adresse “service (at) vorabs.de”, wenn Sie das Audiomaterial verwendet haben.

Dabei entspricht (at) dem gewohnten Zeichen @, wir müssen aus Spam-Schutzgründen so schreiben.

Ähnliche Themen

Schreibe einen Kommentar