Neuer Opel-Astra enttäuscht Händler

„Opel-Chef Nick Reilly hat dem wichtigsten Auto von Opel den denkbar schlechtesten Start gegeben“, kritisierte Ferdinand Dudenhöffer vom CAR-Institut in dem Blatt. Die ersten beiden Verkaufsmonate habe Opel im Marketing verschenkt. „So lieblos wird man dort in Zukunft auch mit anderen Neuheiten umgehen“, befürchtete Dudenhöffer.  

Der neue Opel Astra war am 4. Dezember im Handel gestartet. Im Dezember schrumpften die Astra-Zulassungen um 10,3 Prozent auf 5.664 Einheiten. Und im Januar kam der neue Opel nur auf 4.065 Neuzulassungen, 14,1 Prozent mehr als im Vorjahreszeitraum. Der Golf legte gleichzeitig um 30,9 Prozent zu.      

Ähnliche Themen

Schreibe einen Kommentar