O-Ton + Magazin: Deutsche Post mit E-Autos unterwegs

 Die Deutsche Post baut ihre Flotte alternativ angetriebener Fahrzeuge weiter aus und testet derzeit Elektroautos verschiedener Hersteller. Fast geräuschlos und völlig emissionsarm kommen die Pakete nach Hause und werden die Briefkästen geleert.
Das ist Teil des sogenannten GoGreen-Programms. Anke Baumann von der Deutschen Post DHL:

O-Ton: Wir planen da bis 2020 die CO2-Effizienz um ein Drittel zu verringern und umweltgerechte und alternative Antriebe natürlich in der Zustellung und bei unseren Fahrzeugen einzusetzen. Elektrofahrzeug ist ein relativ neues Projekt, was wir in Berlin und bundesweit testen und wird auch ein ganz großer Schwerpunkt in den nächsten Jahren werden. – Länge 22 sec.

Gemeinsam mit den Fahrzeugherstellern werden der Energiebedarf und die Reichweite kontinuierlich erfasst und geprüft, um die weitere Entwicklung des Elektroantriebs bei leichten Nutzfahrzeugen voranzutreiben.

Magazin: Deutsche Post mit E-Autos unterwegs

Gelb wird grün! Das ist jetzt kein Ausflug in die impressionistische Malerei und auch kein Sehtest für Farbenblinde. Sondern Realität: Die Deutsche Post baut ihre Flotte alternativ angetriebener Fahrzeuge weiter aus. Das heißt, Pakete kommen dann mit einem Elektromobil. Auch einige Briefkästen werden schon mit umweltschonenden Autos geleert.

Beitrag:

Bislang klang ein klassisches Postauto so:

O-Ton: SFX

Die neuen Fahrzeuge klingen so:

O-Ton: SFX

Richtig, man hört nichts. Fast völlig geräuschlos sind sie unterwegs. Volker Rosenstein:

O-Ton: Das ist ganz ruhig. Man hat im Innenraum, in der Fahrgastzelle hier, hat man nur ein leichtes Summen. Also man nimmt wahr, dass die Reifen etwas abrollen und ganz, ganz wenig, ein bisschen hat man vom Elektromotor ein Summen. Das ist auch schon alles gewesen. – Länge 12 sec.

Seit rund drei Monaten ist er mit seinem neuen Elektroauto in Tempelhof und Schöneberg unterwegs, rund 100 Kilometer pro Schicht. Viel weiter reicht die Batterie auch noch nicht. Die Hersteller arbeiten dran und erhoffen sich von den Tests auch wichtige Rückschlüsse:
Unterdessen zieht Volker Rosenstein den Zündschlüssel – los geht es:

O-Ton: Sie merken noch nicht mal eine Vibration o.ä. Sie merken halt nur, dass das System hochfährt und somit ist der Motor schon an. – Länge 7 sec

Insgesamt acht Elektroautos verschiedener Hersteller testet „der gelbe Riese“ derzeit in Berlin – sowohl bei der Paketzustellung als auch bei der Leerung von Briefkästen. Das ist Teil des sogenannten GoGreen-Programms, sagt Anke Baumann von der Deutschen Post DHL:

O-Ton: Wir planen da bis 2020 die CO2-Effizienz um ein Drittel zu verringern und umweltgerechte und alternative Antriebe natürlich in der Zustellung und bei unseren Fahrzeugen einzusetzen. Elektrofahrzeug ist ein relativ neues Projekt, was wir in Berlin und bundesweit testen und wird auch ein ganz großer Schwerpunkt in den nächsten Jahren werden. – Länge 22 sec.

Marco Weigner stellt Pakete in der Spandauer Altstadt zu – und muss oft Fragen zu seinem E-Auto beantworten.

O-Ton: Die Resonanz ist recht positiv, die älteren Leute fragen nach der Technologie, fragen, wie das funktioniert, wie das aufgeladen wird. Und es macht Spaß, das den Leuten ein bisschen nahe zu bringen. – Länge 10 sec.

Fast keine Schadstoffe und annähernd geräuschlos – der Autoverkehr könnte sich in den nächsten Jahren massiv verändern. Grundstücke an der Autobahn würden dann im Preis wohl deutlich steigen, scherzt manch einer schon.

Absage.

O-Ton zum Download

Magazin zum Download
————————

(Anhören: linke Maustaste, Download: rechte Maustaste, “Ziel speichern unter” )

Bitte senden Sie uns eine E-Mail auf die Adresse “service (at) vorabs.de”, wenn Sie das Audiomaterial verwendet haben.

Dabei entspricht (at) dem gewohnten Zeichen @, wir müssen aus Spam-Schutzgründen so schreiben.

Ähnliche Themen

Schreibe einen Kommentar