BMW 2017 mit den meisten Zulassungen auf deutschem E-Auto-Markt

Mit 19,2 Prozent waren fast ein Fünftel aller 2017 in Deutschland zugelassenen E-Autos und Plug-in-Hybride Fahrzeuge von BMW. Das berichtet die Automobilwoche.

Insgesamt dominieren die deutschen Autobauer in diesem Segment deutlich vor ihrer ausländischen Konkurrenz. Volkswagen erreichte 15,2 Prozent bei den Gesamtzulassungen, Mercedes 10,0 und Audi 9,4 Prozent.

Das gute Abschneiden von BMW ist aber nicht nur auf das Ende 2013 eingeführte E-Auto i3 zurückzuführen, sondern vor allem auf das große Angebot an Plug-in-Hybriden. Die Modell-Rangliste reiner Stromer führt der Renault Zoe (4.322 Zulassungen) an, beliebtester Plug-in ist der Audi A3 (4.454). Der Golf ist als reiner Stromer und Plug-in erhältlich und kommt auf insgesamt 4.961 Zulassungen.

Ähnliche Themen

Schreibe einen Kommentar