Frauenquote: Förderung statt starrer Vorgaben

Nach einer Umfrage des Blattes erreicht von den großen Autoproduzenten nur Opel mit zwei Frauen im siebenköpfigen Vorstand die 30 Prozent-Hürde. Bei Daimler soll in Kürze die erste Frau in den Vorstand einziehen und dort das neue Ressort Compliance besetzen.

Beim Frauenanteil im mittleren Management kommt VW immerhin auf zehn Prozent, BWM und Daimler liegen bei 8,7 bzw. 8,3 Prozent. Porsche und Ford erreichen dagegen nur rund fünf Prozent. In Zukunft sollen weibliche Führungskräfte in allen Unternehmen massiv gefördert werden. BMW etwa will bis 2020 einen Frauenanteil im Management von 15 bis 17 Prozent erreichen, Daimler hat sich 20 Prozent vorgenommen.
Die Unternehmen erhoffen sich dadurch auch einen besseren Zugang zu weiblichen Kunden.

Ähnliche Themen

Schreibe einen Kommentar