O-Ton: Anwohner müssen tolerant sein

 Wer in der Nähe einer Kneipe wohnt, muss zum Karneval besonders tolerant sein. Zwar haben Karnevalsmuffel auch in der tollen Zeit das Recht auf Nachtruhe, in der Praxis ist es aber schwer durchzusetzen, entschieden schon mehrere Gerichte. Und: Noch etwas anderes kommt auf die Anwohner zu. Rechtsanwalt Swen Walentowski von der Deutschen Anwaltauskunft.

O-Ton: Andere Gerichte haben auch schon geurteilt, man muss auch mit Betrunkenen vor Kneipen zur Karnevalszeit rechnen. Also: Allein schon, wenn wir wissen, dass dort Menschen draußen sind, wird es laut und das ist eine schwierige Phase. Ansonsten gibt es moderne Sachen, dass man seine Wohnung tauschen kann. Der Karnevalist kann also in die Hochburgen fahren und bietet dafür seine eigene Wohnung in der karnevalsfreien Zone an. – Länge 22 sec.

Mehr Informationen dazu unter anwaltauskunft.de.

Download O-Ton

###########################

(Anhören: linke Maustaste, Download: rechte Maustaste, “Ziel speichern unter” )

Bitte senden Sie uns eine E-Mail auf die Adresse “service (at) vorabs.de”, wenn Sie das Audiomaterial verwendet haben.

Dabei entspricht (at) dem gewohnten Zeichen @, wir müssen aus Spam-Schutzgründen so schreiben.

Ähnliche Themen

Schreibe einen Kommentar