O-Ton + Magazin: Helden des Alltags

Corona hat unser ganzes Leben verändert. Es sind die „Helden des Alltags“, die mit ihren Jobs für ein bisschen Normalität sorgen. Die Frauen und Männer in gelb gehören dazu. Denn egal, ob sie mit Briefen oder Paketen unterwegs sind – die Zustellung funktioniert.

Derzeit verzichtet die Post auch auf die Unterschrift des Empfängers. Tina Birke von der Deutschen Post DHL sagt, wie man die Zusteller unterstützen kann:

O-Ton: Wir empfehlen unseren Kunden, dass sie die Packstationen benutzen. Da können sie rund um die Uhr sieben Tage die Woche Sendungen abschicken und auch empfangen. Oder dass sie auch einen Ablageort bestimmen. Das ist beides kostenfrei über unsere Homepage möglich. Insbesondere Menschen, die in Quarantäne sind, bitten wir, diesen Ablageort zu bestimmen, so dass es nicht zu einem Kontakt zwischen Kunden und Zustellern kommt. – Länge 30 sec.

Mehr dazu unter www.deutschepost.de/coronavirus.

Download O-Ton

Magazin: Helden des Alltags

Corona hat unser ganzes Leben verändert. Es sind die „Helden des Alltags“, die mit ihren Jobs für ein bisschen Normalität sorgen. Die Frauen und Männer in gelb gehören dazu. Denn egal, ob sie mit Briefen oder Paketen unterwegs sind – die Zustellung funktioniert. Mehr dazu jetzt.

Beitrag:

Jutta Lehmann versorgt Menschen mit Briefen und Paketen im brandenburgischen Storkow. Und in diesen Tagen sorgt sie wie sonst auch dafür, dass ihre Kunden zuverlässig beliefert werden.

O-Ton: Ich muss sagen, ich bin gern Zusteller. Und wenn man mal ein Paket hat, man redet mal ein Wort. Gerade die alten Omis, die stehen ja meist am Zaun. Gerade jetzt bei dem schönen Wetter, da kommen sie raus und freuen sich, wenn man kommt und dass die dann wünschen. Gesundheit, gerade jetzt. Dass ich gesund bleibe und das ist durchhalte, so in der Richtung. – Länge 17 sec.

Und Postsprecherin Tina Birke ergänzt:

O-Ton: Unsere Postmitarbeiter, ganz gleich, ob in den Brief- oder Paketzentren, die Fahrer, die Zusteller, die sind alle im Einsatz. Wir stellen flächendeckend in ganz Deutschland ohne wesentliche Einschränkung zu. – Länge 10 sec.

Hygiene wird derzeit ganz groß geschrieben. Bei der Übergabe von Paketen und Einschreiben verzichtet die Post auf die Unterschrift des Empfängers. Und Zustellerin Jutta Lehmann wäscht sich so oft es geht die Hände und zudem:

O-Ton: Ich habe Desinfektionsmittel im Auto, da wasche ich mir so die Hände. Gerade, wenn man zwischendurch mal was essen möchte, ist das ja angebracht. – Länge 10 sec.

Wer die Damen und Herren in gelb entlasten möchte, kann das ganz einfach tun – und nebenbei auch die Kontakte reduzieren. Tina Birke:

O-Ton: Wir empfehlen unseren Kunden, dass sie die Packstationen benutzen. Da können sie rund um die Uhr sieben Tage die Woche Sendungen abschicken und auch empfangen. Oder dass sie auch einen Ablageort bestimmen. Das ist beides kostenfrei über unsere Homepage möglich. Insbesondere Menschen, die in Quarantäne sind, bitten wir, diesen Ablageort zu bestimmen, so dass es nicht zu einem Kontakt zwischen Kunden und Zustellern kommt. – Länge 30 sec.

Mehr dazu unter www.deutschepost.de/coronavirus.

Absage

Download Magazin

###########################

(Anhören: linke Maustaste, Download: rechte Maustaste, “Ziel speichern unter” )

Ähnliche Themen

Schreibe einen Kommentar