Start-up Auto1 hat bald eine Million Autos verkauft – mehr als 400.000 waren es 2017

Der Online-Gebrauchtwagenhändler Auto1 setzt seinen enormen Wachstumskurs fort und steht kurz davor, im europaweiten Geschäft die Millionen-Marke zu knacken. „Wir werden sehr bald eine Million Fahrzeuge B2B gehandelt haben“, sagte Auto1-Deutschland-Chef Robert Lasek der Branchen- und Wirtschaftszeitung Automobilwoche.

Auto1 ist vor allem über seine Marke WirkaufenDeinAuto bekannt. „Wir haben 2017 deutlich über 400.000 Fahrzeuge gehandelt, das Jahr zuvor deutlich über 300.000. Im Jahr 2015 waren es über 150.000 Fahrzeuge und 2014 waren es mehr als 30.000 Fahrzeuge“, fügte Lasek hinzu. Das Unternehmen kauft die Gebrauchtwagen zu möglichst niedrigen Preisen bei Privatleuten ein und reicht sie an mehr als 40.000 Händler in 31 Ländern Europas weiter. An der Differenz von An- und Verkaufspreis verdient Auto1.

Im Kernmarkt Deutschland ist das mit rund 2,9 Milliarden Euro bewertete Start-up in den schwarzen Zahlen, die 30 weiteren Märkte schreiben Verluste.

Ähnliche Themen

Schreibe einen Kommentar