Magazin + Kollegengespräch: Global Champion im Nutzfahrzeuggeschäft

Die IAA für Nutzfahrzeuge in Hannover ist längst keine klassische Produktmesse mehr, bei der es nur das klassische „schneller, höher, weiter“ geht. Digitalisierung und Effizienz sind viel gehörte Schlagworte. Die 2000 Aussteller aus 52 Ländern haben sich viel einfallen lassen, um vor den Kunden zu bestehen – unter anderem sind über 320 Weltpremieren zu sehen.

Mehr dazu jetzt.

Beitrag:

Ganz vorn dabei in Hannover dabei: Volkswagen Truck and Bus. Das Unternehmen will „Global Champion in der Nutzfahrzeugindustrie“ werden. Andreas Renschler, CEO Volkswagen Truck & Bus und Mitglied des Vorstands bei Volkswagen.:

O-Ton: Wir versuchen das Ganze natürlich im nächsten Jahrzehnt zu erreichen. Schauen Sie unsere hervorragenden Produkte an und unsere Innovationen, die wir heute in Hannover zeigen. Das zeigt natürlich, das wir die Fähigkeit haben, dieses Ziel, diese Vision, zu erreichen. – Länge 10 sec.

Kundenzufriedenheit, Innovationen und natürlich auch Profitabilität stehen im Mittelpunkt für das Unternehmen, wenn es um den „Global Champion“ geht.

O-Ton: Da geht es um alternative Antriebe, da geht es um Elektro – in breiter Basis: Bei Lkw, bei Bus, bei Transportern. Aber auch um effiziente Fahrzeuge darüber hinaus. Die zweite Säule ist natürlich die ganze Digitalisierung. Auch das Stichwort Connectivity spielt dort eine Rolle, weil es darum geht, mit diesen Diensten, mit diesen Serviceangeboten, unsere Kunden noch profitabler zu machen. – Länge 25 sec

Eine Ladung von A nach B fahren – das war gestern. Wenn heute der Fahrer den Wagen startet:

O-Ton: SFX

…dann wird vorher geklärt: Wie werden Leerfahrten reduziert, wie kann die Ladefläche noch effizienter genutzt werden? Hier bietet Volkswagen Truck and Bus seinen Kunden komplette Lösungen. Andreas Renschler:

O-Ton: Connectivity fängt im Lastwagen an, er muss verbunden werden. Und Digitalisierung fängt dort an, dass man diese Daten dann auch im Sinne der Kunden zur besseren Effizienz nutzt. – Länge 9 sec.

Zu sehen jetzt auf der IAA in Hannover. Und mehr dazu gibt es auch unter volkswagenag.com.

Absage.

Download Magazin

Kollegengespräch: Global Champion im Nutzfahrzeuggeschäft

Die IAA für Nutzfahrzeuge in Hannover ist längst keine klassische Produktmesse mehr, bei der das „schneller, höher, weiter“ im Mittelpunkt steht. Digitalisierung und Effizienz sind viel gehörte Schlagworte. Die 2000 Aussteller aus 52 Ländern haben sich viel einfallen lassen, um vor den Kunden zu bestehen – unter anderem sind über 320 Weltpremieren zu sehen. Ganz vorn dabei: Volkswagen Truck and Bus.

Andreas Renschler, CEO Volkswagen Truck & Bus und Mitglied des Vorstands bei Volkswagen, antwortet auf folgende Fragen:

1. Volkswagen hat gerade viele Aufgaben zu erledigen. Wie passt das zusammen, dass der Konzern gleichzeitig mit aller Kraft ein führender Nutzfahrzeugbauer werden will?
2. Großen Schritt weiter – also wann ist das Ziel dann erreicht?
3. Was macht Sie da so zuversichtlich?
4. Die Ansprüche ändern sich rasant. Was bedeutet das für den Kurs Ihres Unternehmens?
5. Erklären Sie uns kurz Connectivity und Digitalisierung aus Ihrer Sicht?

Abmoderation: Mehr dazu unter volkswagenag.com.

Download Kollegengespräch

###########################

(Anhören: linke Maustaste, Download: rechte Maustaste, “Ziel speichern unter” )

Bitte senden Sie uns eine E-Mail auf die Adresse “service (at) vorabs.de”, wenn Sie das Audiomaterial verwendet haben.

Dabei entspricht (at) dem gewohnten Zeichen @, wir müssen aus Spam-Schutzgründen so schreiben.

Ähnliche Themen

Schreibe einen Kommentar