Magazin: Winterreifen in Deutschland und im Ausland

Jedes Jahr – völlig überraschend – kommt der erste Schnee. Für Autofahrer ohne Winterreifen wird es dann problematisch. In vielen Ländern, auch bei uns, herrscht eine sogenannte situative Winterreifenpflicht.

Mehr dazu jetzt.

Beitrag:

Ohne Winterreifen ins Gebirgen – das machen nun verantwortungslose Fahrer, sagt Bettina Bachmann von der Arbeitsgemeinschaft Verkehrsrecht im Deutschen Anwaltverein.

O-Ton: Er handelt grob fahrlässig, wenn er ohne Winterreifen fährt. Denn das ist ja höchstgefährlich, es kann zu Unfällen kommen. Es kann zu Behinderungen kommen, weil einer am Berg liegen bleibt. Mit Staus hinter ihm. Also, es empfiehlt sich auf alle Fälle, wenn ich ins Gebirge fahre, Winterreifen aufzuziehen. Und eventuell, je nach dem, wohin ich fahre, auch die Schneeketten dabei zu haben. – Länge 20 sec.

In den meisten europäischen Nachbarländern wird das ebenso gehandhabt. In Tschechien und Slowenien sind Winterreifen bis zum März vorgeschrieben, in Frankreich kann dies kurzfristig durch Schilder signalisiert werden. In Österreich müssen bei tatsächlich winterlichen Straßen auch die entsprechenden mit einer Mindestprofiltiefe von vier Millimetern aufgezogen sein.

O-Ton: Also de facto ist es dann doch eine Winterreifenpflicht wie auch in Deutschland. Man muss situativ, wenn es die Verhältnisse erfordern, wenn es schneit, Winterreifen am Fahrzeug haben. – Länge 11 sec.

Und die Strafen bei Verstößen können erheblich sein. In Deutschland wird neben der Geldbuße auch ein Punkt fällig, andernorts geht es nur an das Portemonnaie. Bettina Bachmann:

O-Ton: In Tschechien 92 Euro, in Frankreich 135 und in Italien bis zu 338 Euro. In Österreich kann das Bußgeld bis zu 5000 Euro betragen. – Länge 10 sec.

Das sind dann aber auch Einzelfälle. Mehr dazu unter verkehrsrecht.de.

Absage.

Download Magazin

###########################

(Anhören: linke Maustaste, Download: rechte Maustaste, “Ziel speichern unter” )

Bitte senden Sie uns eine E-Mail auf die Adresse “service (at) vorabs.de”, wenn Sie das Audiomaterial verwendet haben.

Dabei entspricht (at) dem gewohnten Zeichen @, wir müssen aus Spam-Schutzgründen so schreiben.

Ähnliche Themen

Schreibe einen Kommentar